Alle Artikel in: BUCHTIPPS

Buchtipp: Wer hat Angst vor … Es?

ES hat Hunger. ES muss fressen. Alle 28 Jahre. Und wenn ES Hunger hat, dann kommt ES dich holen.   1957 hat alles begonnen: Der kleine Georgie ist das erste Opfer: Und dann bricht ES wie die Pest über die Stadt Derry herein, eine Gräueltat folgt der anderen … Über 25 Jahre später: Mike Hanlon ruft sechs Freunde zusammen und erinnert sie an den Schwur, den sie einst geleistet haben. Sollte ES, sollte das namenlose Böse noch einmal auftauchen, wollen sie sich wieder in Derry treffen. Damals sind die Freunde in die Abwasserkanäle gestiegen, als Kinder haben sie ES gejagt und zu töten versucht. Aber ES wurde nur verletzt. Und jetzt geht das Grauen wieder um, daran besteht kein Zweifel. Einer der Freunde kann zu dem Treffen nicht mehr kommen. Er liegt blutverschmiert in seiner Badewanne. offensichtlich Selbstmord … [Quelle: Heyne Verlag] Das Buch habe ich noch nicht gelesen, die Mini Serie von 1990 gesehen und auch die Neuverfilmung fand ich einfach großartig. Jetzt möchte ich dann endlich auch unbedingt das Buch lesen, auch wenn …

Buchtipp: Wonder Woman – Leigh Bardugo

Hallöchen ihr Bücherwürmer! Es ist ja nicht so, als hätte ich in letzter Zeit nicht ohnehin schon ununterbrochen von dieser einen besagten Superheldin geschwärmt … dennoch gibt es heute auch noch mal einen konkreten Buchtipp von mir und zwar zu Wonder Woman von Leigh Bardugo, erschienen am 09.02.2018 im dtv Verlag. Und weil ich Wonder Woman so liebe, das Buch einfach nur absolut fantastisch finde und ich möchte, dass es einfach jeder liest, habe ich heute fünf Gründe für euch, weshalb das Buch so fantastisch ist. 5 GRÜNDE WESHALB LEIGH BARDUGO MIT WONDER WOMAN ABSOLUT ÜBERZEUGT PARALLELEN ZUM FILM Auch wenn Film und Buch eigentlich nichts miteinander zu tun haben, haben sie doch eine Sache gemeinsam: bei beiden Geschichte handelt es sich um eine „coming of age story“, die die Geschichte von Diana, einer gutmütigen, leidenschaftlichen, intelligenten, entschlossenen und unglaublich willensstarken jungen Amazonin erzählt, vor ihrer Zeit als Wonder Woman, in welcher Diana versucht nicht nur sich selbst, sondern auch allen anderen zu beweisen, dass sie dem Ruf der Amazonen, der größten Kriegerinnen der Geschichte, …

Tick Tack – Wie lange kannst du lügen? | Buchtipp [Werbung]

Hallo ihr Thriller-Liebhaber, und alle, die es noch werden möchten! Herbstzeit ist Krimizeit. Die Tage werden kürzer, dunkler und kälter. Es ist kalt draußen, es regnet und gewittert, vielleicht schneit es sogar schon. Wie meiner Meinung nach ein perfekter November Tag aussieht? Eingekuschelt auf dem Sofa mit einer heißen Tasse Tee und/oder Kakao und einem guten Buch, vorzugsweise einem richtig spannenden Thriller, der einen nicht mehr los lässt und zum binge reading verleitet. Tick Tack von Megan Miranda ist eines dieser Bücher; ein Buch, das mich nicht mehr los gelassen hat. Es kam in letzter Zeit eher selten vor, dass ich ein Buch in einem Rutsch durchgelesen habe, Tick Tack jedoch war eines davon. Als erstes wurde ich aufmerksam auf das Cover. Es ist ein Cover, das einem gleich ins Auge springt mit dem schwarzen Hintergrund und der sehr auffälligen pinken Schrift. Die großen Buchstaben schreien ja förmlich „Kauf mich! Kauf mich!“ Nicht nur Titel, sondern auch Klappentext machten mich neugierig auf mehr. WORUM ES GEHT? Seit zehn Jahren schon war Nicoletta (Nic) schon nicht …

When a book destroys you so much it hurts | It ends with us – Colleen Hoover

Bitte lest diesen Text nur, wenn ihr auch das Buch gelesen habt. Ganz große Spoilergefahr. (Falls ihr es doch lest, sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt.)   Als ich mir It Ends With Us auf Anraten einer Freundin hin gekauft habe, hat sie immer wieder betont, ich solle weder den Klappentext, noch eine Rezension zu diesem Buch lesen. Es sei das Beste sich auf dieses Buch einzulassen, ohne auch nur im Entferntesten zu wissen, worum es geht. Das habe ich also getan. Weder habe ich Rezensionen gelesen, noch den Klappentext. Ich habe jede Instagram Story übersprungen, in der es um das Buch ging und habe die Instagram Posts bezüglich dieses Buch geflissentlich ignoriert. Ich habe mich vollkommen von diesem Buch ferngehalten, bis ich dann schließlich selbst die erste Seite aufschlug und anfing zu lesen. Gestern Nacht habe ich es beendet und ich bezweifle, dass ich jemals die richtigen Worte finden werde, um auszudrücken, was mich dieses Buch hat fühlen lassen. Das hier wird also keine normale Rezension, wie ich sie sonst auf meinem Blog …

10 Gründe, weshalb Lady Midnight ein absolutes Lesehighlight ist

Hallo ihr Bücherwürmer! Ich denke inzwischen kennt sie jeder: meine Liebe zu den Schattenjäger Chroniken der wunderbaren Cassandra Clare. Obwohl die Chroniken der Unterwelt Reihe immer meine Lieblingsreihe sein wird, aus diversen Gründen, bin ich der Meinung, dass ihre neueste Reihe, The Dark Artifices, definitiv ihre bisher beste Arbeit ist. Und da Lady Midnight mich bis ins Unermessliche begeistern konnte und zwar so sehr, dass ich tatsächlich sechs Ausgaben davon in meinem Regal stehen habe, gibt es heute zehn Gründe, weshalb Lady Midnight ein absolutes Lesehighlight ist. FEEN Während sowohl in den Chroniken der Unterwelt, als auch in den Chroniken der Schattenjäger die sogenannten Faeries eine weniger große Rolle spielen, bekommen wir in Lady Midnight die volle Ladung. Wer eine Schwäche hat, für diese naturgebundenen mystischen Wesen wird hier auf jeden Fall auf seine Kosten kommen. BADASS CHARAKTERE Cassandra Clare verleiht nicht nur Minderheiten eine Stimme, sondern schafft es, perfekt ausgearbeitete und authentische Charaktere zu erschaffen, die in jederlei Hinsicht eine Vorbildfunktion einnehmen. Hier sind es die weiblichen Figuren, die den Heldenstatus einnehmen. Starke, eigenständige, …