Alle Artikel mit dem Schlagwort: Königskinder

Rezension: Foster Vergessen – Dianne Touchell

Auf der einen Seite hasse ich sie, diese Bücher, die Geschichten erzählen, bei denen es so aussieht, als gäbe es kein Licht am Ende des dunklen Tunnels, kein Hoffnungsschimmer mehr. Bücher, die fast nur aus endloser Traurigkeit bestehen. Auf der anderen Seite jedoch liebe ich sie, weil sie echt sind; weil es Geschichten sind, die das wahre Leben erzählt. Damit möchte ich nicht sagen, dass ich solche ausweglosen Situationen liebe, ganz im Gegenteil. Sie sind schrecklich herzzerreißend, verletzend und traurig; sie werfen uns in ein tiefes Loch, aus dem wir nur ganz schwer wieder heraufinden. Aber unsere Welt ist nicht nur Friede-Freude-Eierkuchen, es gibt sie, diese tragischen, herzzerreißenden Geschichten die eben nicht gut ausgehen, die uns aber stärker machen, die uns wachsen lassen und deshalb empfinde ich eben auch diese Bücher für wichtig und notwendig. Mir persönlich war dieses Buch wirklich sehr wichtig. Als ich hörte, welches Thema es behandelte, wusste ich, ich musste es lesen. Mein Großvater war selbst sehr schlimm an Alzheimer erkrankt und die Angst vor dem Vergessen begleitet mich seither in …

Blogtour: „Foster Vergessen“ – Dianne Touchell | Ein Erfahrungsbericht

Es kam schleichend. Wie eine Katze, die auf ihren Samtpfoten durch die Wohnung tigert. Es fing ganz langsam an, heimlich, still und leise. Zum ersten Mal so richtig bemerkten wir es an meiner Firmung. Es ist schon eine ganze Weile her, doch ich erinnere mich noch an diesen Tag, als wäre es erst gestern gewesen. Nicht unbedingt, weil ich so einen tollen Tag hatte, sondern vielmehr weil es ein Tag war, der unser aller Leben veränderte. Schon die ganze Zeit über war mein Großvater nicht ganz bei sich gewesen. Er war nie ein Mann der großen Worte gewesen, hatte er damals in Gefangenschaft im Krieg einfach zu viel erlebt. Ein schweres Leben lag hinter ihm; er wirkte immer irgendwie ein bisschen abwesend, so als wäre er gar nicht da, sondern irgendwo anders. Doch an diesem Tag war es anders als sonst. Er war unbeholfener, verhielt sich wie ein kleines Kind, verschluckte sich an seinen eigenen Worten. Er warf versehentlich einen Teller vollgepackt mit Kuchen auf den Boden. Er war ihm einfach aus der Hand gerutscht. …

Ankündigung: Blogtour „Foster Vergessen“ – Dianne Touchell | Königskinder Verlag

Ihr Lieben, habt ihr schon was von dem neuen Schmuckstück aus dem Königskinder Verlag gehört? Am 21.03.2018 ist der neue Titel Foster Vergessen von Dianne Touchell bereits im Königskinder Verlag erschienen und um den Release auch gebührend zu feiern und um euch das Buch ein bisschen näher zu bringen, haben ein paar Blogger (mich mit inbegriffen) sich zusammen getan und veranstalten eine Blogtour zum vorgenanntem Titel. Den Anfang macht die liebe Julia von Julias Lesewelten, die auch allgemein etwas über die Vergesslichkeit erzählen wird. Sie wird das Ganze auch etwas interaktiver gestalten, also Augen offen halten. Am zweiten Tag geht es dann weiter bei der lieben Ava von Ava Reads, die die Angst vor dem Vergessen ein wenig unter die Lupe nimmt. An Tag drei erzählt euch die liebe Mareike von Reading Penguin ein bisschen etwas über Alzheimer und erklärt in einfachen Worten, was es mit dieser Krankheit eigentlich auf sich hat. Am vierten Tag der Blogtour bekommt ihr dann hier bei mir einen doch recht persönlichen Erfahrungsbericht zu lesen und den Abschluss macht dann die …