10 Dinge, die ich zuletzt gegoogelt habe

Vor einiger Zeit, habe ich – inspiriert durch einen lustigen Vorfall auf der Arbeit – einen Beitrag über die 10 Dinge geschrieben, die ich zuletzt gegoogelt habe geschrieben. Aus diesem einen Post wurden dann plötzlich zwei und schwupp, schon gibt es auch schon den nächsten. Wofür ich Google generell so nutze? Hauptsächlich auf der Arbeit, natürlich, zum Beispiel dann, wenn ich keine Lust habe, mich durch irgendwelche Gesetzestexte zu wälzen, kann Google schon mal ganz nützlich sein. Doch auch privat nutze ich Google sehr viel, sei es nun um herauszufinden, woher ich diese eine Synchronstimme kenne, wann die nächste Staffel meiner Lieblingsserie erscheint, oder wo es etwas ganz Bestimmtes zu kaufen gibt. Ich mag solche Beiträge sehr gerne, finde sie nicht nur spannend und interessant, sondern teilweise auch wirklich amüsant. Meine Bloggerkolleginnen Sarah und Nicci haben sich dieser Beitragsidee bereits angeschlossen und ihr seid natürlich ebenfalls herzlich eingeladen, mitzumachen. Gerne dürft ihr mir hierzu dann eure Beiträge in den Kommentaren verlinken.

1. WEIHNACHTSMARKT MÜNCHEN

Für mich stand im Dezember noch ein kurzer Städtetrip an. Eingeladen zu einer Verlagsveranstaltung des dtv-Verlages, musste ich die Gunst der Stunde natürlich nutzen und als überaus großer Weihnachtsfan (Buddy lässt grüßen) den Weihnachtsmarkt unsicher machen. Da es allerdings, anders als bei uns zum Beispiel, gefühlte 100 Weihnachtsmärkte dort gibt, habe ich mich vorab im Internet ein bisschen schlau gemacht und geschaut, welcher mir am ehesten zusagt. Letztendlich sind wir dann aber durch die gesamte Stadt gelaufen und haben uns einfach von dem Weihnachtstrubel treiben lassen und die Zeit dort genossen.

2. THE MAN WHO INVENTED CHRISTMAS

Durch Zufall bin ich auf Instagram auf den Film „The Man who invented Christmas“ gestoßen und musste natürlich sofort googeln, was das für ein Film ist. Ich liebe Charles Dickens, was den Film zu einem absoluten Muss für mich macht. Leider musste ich dann schnell feststellen, dass der Film bei uns nirgends läuft. Um ehrlich zu sein, bin ich ohnehin noch nicht so ganz schlau geworden, ob der Film bereits letztes Jahr lief (er ist aus 2017) oder doch erst in diesem Jahr neu angelaufen ist, da man so gut wie gar nichts davon gehört hat. Amerikanische Freunde von mir haben ihn sich kürzlich im Kino angesehen und der Film läuft wohl auch in ausgewählten Kinos in Deutschland (die DVD kommt wohl leider erst nächstes Jahr raus), so richtig was gefunden habe ich allerdings noch immer nichts. Zumindest nicht in meiner näheren Umgebung, was mich echt ziemlich traurig macht. Dieser Film klingt einfach so großartig. Nun ja, dann werde ich wohl bis nächstes Jahr Weihnachten warten müssen, bis ich ihn mir ansehen kann.

3. KÜRBISKUCHEN VEGAN

Vor Jahren habe ich ein veganes Kürbiskuchenrezept im Internet entdeckt, in das ich mich förmlich verliebt habe. Ich liebe Kürbis ohnehin in allen Variationen, als Kuchen jedoch mag ich ihn ganz besonders gerne. Leider hatte ich das Rezept verloren, wusste nur noch, dass ich es auf irgendeinem Foodblog gesehen hatte, und habe daher erst mal wieder Google unsicher gemacht und siehe da, ich bin sogar fündig geworden. Jetzt kann ich meinen Lieblingskuchen wieder öfter backen bzw. backen lassen.

4. CHARITY WEIHNACHTSGESCHENKE

Für meinen Blogpost Freude schenken und Gutes tun habe ich mich ein wenig durchs Internet gesucht in der Hoffnung, ein paar nachhaltige Geschenkideen zu finden, was – wie man meinem Blogpost entnehmen kann – auch geglückt ist. Einige der Organisationen/Unternehmen kannte ich bereits, ein paar andere jedoch waren auch mir völlig neu. So kam es also, dass ich selbst auch noch ein paar Last-Minute-Weihnachtsgeschenke bestellt habe. Insbesondere die Weltfreund.at Armbänder haben es mir angetan. Davon habe ich mir gleich mal drei Stück bestellt.

5. WEIHNACHTSPUNSCH ALKOHOLFREI REZEPT

Obwohl nach wie vor meine Eltern, sowie meine Tante und Onkel zuständig sind für Essen und Trinken, was die Feierlichkeiten an Weihnachten angeht, versuche ich jedes Jahr ein bisschen was dazu beizutragen, was nicht immer klappt, da ich erstens nicht Kochen kann und zweitens keinen Spaß daran habe. Meist läuft es dann darauf hinaus, dass ich mir irgendwelche lustigen Snacks im Internet heraussuche oder eben getränkemäßig was dazu steuere. Als ich vor kurzem im Kino war und dort Weihnachtspunsch zum Film verkauft wurde, war ich so begeistert davon, dass ich nun unbedingt einen für Heilig Abend machen möchte. Ich bezweifle zwar, dass ich ihn so lecker hin bekommen werde, wie es der im Kino war (Ich habe tatsächlich schon mit dem Gedanken gespielt, dort das Rezept anzufragen haha) habe ich nach Rezepten gegoogelt und bin auch fündig geworden. Das hoffe ich zumindest. Der Punsch klingt lecker, daher gehe ich davon aus, dass er auch schmeckt.

6. JENNY-MAI NUYEN FISCHER TOR

Ich hatte vor einigen Tagen das Glück, Jenny-Mai Nuyen persönlich kennenzulernen und mich ein wenig mit ihr zu unterhalten, was einfach absolut großartig war. Ich meine es schon einmal erzählt zu haben, doch Jenny-Mai Nuyen gehört schon zu meinen Lieblingsautoren, seit ich 16 Jahre alt war, also schon seit einer ziemlich langen Zeit. Sie, Stephenie Meyer und Cassandra Clare waren es, die mich erst so richtig in diese Buchwelt hineingeworfen haben, deshalb werden Jenny’s Bücher auch immer einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen einnehmen. Jedenfalls habe ich erst bei einem Gespräch mit ihr so richtig mitbekommen, dass im nächsten Jahr seit langem mal wieder ein absolut episches Fantasybuch von ihr erscheinen wird und zwar im Fischer Tor Verlag. Irgendwie sind diese News vollkommen an mir vorbei gegangen, daher habe ich – natürlich – gleich mal Google angeworfen, um zu schauen, wie das Cover denn aussieht und es ist einfach wunderschön. Die Geschichte klingt auch mal wieder wahnsinnig gut. Ich freue mich riesig darauf, das Buch zu lesen.

7. JERRY STILLER

Mein Freund und ich schauen uns gerade gemeinsam die King of Queens Folgen an, für ihn ist es das erste Mal, für mich der gefühlt 100. Rewatch. Jedenfalls saßen wir letztens bei meinen Eltern beim Essen und kamen auf das Thema Serien, so auch auf King of Queens. Meine Eltern finden die Serie ebenfalls einfach großartig und schauen sie auch heute hin und wieder mal. Mein Freund schwärmte dann, wie genial er Arthur findet und meine Mama meinte darauf hin, dass sie glaubt gehört zu haben, dass er schon verstorben sei, was ich nicht glauben konnte, da ich diesbezüglich nichts mit bekommen hatte und sicherlich davon gehört hätte, wäre es denn tatsächlich so gewesen. Aber um sicher zu gehen, habe ich schnell mal Google gefragt und yay, der Vater von Ben Stiller lebt noch.

8. CAT QUEST PS4

Auf dieses Spiel bin ich durch die liebe Nicci aufmerksam geworden. Ich bin eigentlich überhaupt keine Gamerin, ich spiele hin und wieder mit meinem Nintendo DS (um regelmäßig zu spielen, muss mir das Spiel allerdings wirklich richtig gut gefallen, da ich ansonsten immer sehr schnell die Lust an Videospielen verliere) aber hin und wieder reizt mich dann doch das ein oder andere Spiel, so zum Beispiel Cat Quest, das natürlich auch wiederum nur, weil es um Katzen geht. Ich habe dann mal ein wenig geschaut, ob es mir gefallen könnte und ob es sich lohnen würde, es zu kaufen. In den meisten Fällen tut es das leider nicht, da ich ein paar Stunden Feuer und Flamme bin für die Spiele, sie dann aber nach ein paar Tagen nie wieder anfasse, so war es mit The Walking Dead, Fallout und diversen anderen Spielen. Das einzige Spiel, zu dem ich immer mal wieder greife ist Dynasty Warriors und Animal Crossing. Jedenfalls bin ich noch immer nicht sicher, ob ich das Spiel kaufen und ausprobieren soll, ich werde mir hierzu erst mal noch ein paar Videos auf Youtube anschauen und dann entscheiden.

9. PLAYSTATION MERCHANDISE

Ich bin ja nicht ganz so bewandert in der Gamingwelt, habe allerdings zwei Männer in meiner Familie, die kleine Gaming Junkies sind. Neben den Weihnachtsgeschenken, die ich bereits besorgt hatte, wollte ich noch zusätzlich irgendetwas cooles/nerdiges dazu kaufen und dachte mir, ich suche einfach mal nach ein bisschen Playstation Merchandise und bin tatsächlich auch fündig geworden. Es gibt da ja echt coole Sachen muss ich gestehen, schade, dass ich nicht ganz so fest in der Gamingwelt verankert bin, wie mein Bruder und mein Freund.

10. BERGSEEN DEUTSCHLAND EUROPA

Dass ich gerne reise, ist kein Geheimnis mehr. Um die Weihnachtszeit herum hält sich mein Bedürfnis, irgendwo hin zu reisen, allerdings immer sehr in Grenzen. So gerne ich auch die Welt erkunde, so gerne bin ich auch zu Hause und gerade während der Advents- und Weihnachtszeit, die vor Gemütlichkeit nur so strotzt, liebe ich es einfach, die Zeit zu Hause mit meinen Liebsten zu verbringen und genieße die große Menge an Lesezeit, die mir zur Verfügung steht. Nichtsdestotrotz formen sich in meinen Gedanken natürlich trotzdem immer mal wieder Ideen und Pläne, wo es denn nächstes Jahr überall hin gehen soll. Und irgendwie habe ich in den letzten Monaten ein sehr großes Bedürfnis entwickelt, irgendwo in die Natur zu fahren, vorzugsweise irgendwo in die Berge, wo es aber auch einen See gibt. Der Urlaub muss nicht zwingend im Sommer stattfinden, gerade auch im Winter stelle ich mir diese Bergseen einfach unfassbar schön vor. Ich habe ein paar coole Locations gefunden, einige in Deutschland, wiederum andere etwas außerhalb. Mal schauen, ob ich diese Pläne nächstes Jahr dann in die Tat umsetzen kann/werde.

Loading Likes...
Tags from the story
, ,
More from Ivonne

Sturmtochter | Willkommen im Wasser-Clan

Anzeige. Ihr Lieben, heute ist es endlich soweit. Ich darf euch etwas...
Read More

2 Comments

  • Liebe Ivy,
    hach ich lese solche Beiträge einfach super gerne 😀
    Ich finde ja, dass man darüber recht viel über die Person hinter dem Blog erfahren kann.
    Lass mich unbedingt wissen, ob du Cat Quest kaufst. Ich habe jetzt auch schon eine Zeit lang nicht gespielt, aktuell nimmt mich der PC mehr ein – ich hatte die tolle Idee Sims 4 zu laden und das war scheinbar mein Untergang 😀 ich mache seit Tagen nichts anderes mehr, haha.
    Dass es so viel PlayStation Nerd Kram gibt finde ich ja großartig. Mein Favorit bisher ist die coole Icons Lampe.
    Wie toll, dass du Jennifer-May treffen konntest! Vor allem, wenn du ihre Bücher so gerne liest. Das ist immer eine besondere & geniale Chance. Ich habe bisher leider nichts von ihr gelesen, irgendwas steht aber immerhin schon im Regal. Und auf ihr neues Buch bin ich sehr gespannt.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Liebe Nicci,

      haha Sims – ja ja, so eine Phase hatte ich auch mal, früher, so zwischen 17 und 20, da war ich auch total versessen auf das Spiel und habe es so häufig gespielt. Wie aber an den meisten Videospielen habe ich auch daran mittlerweile das Interesse verloren. Tatsächlich hatte ich mir letztes Jahr das neue Sims gekauft, habs eine Woche gespielt und dann nie wieder angefasst.

      Die Playstation Icons Lampe ist echt so cool, bin super froh, dass ich sie bei dir entdeckt habe. Habe sie meinem Freund und meinem Bruder zu Weihnachten geschenkt und beide sind total begeistert 😀

      Die Bücher von Jenny-Mai Nuyen kann ich dir wirklich nur ans Herz legen, besonders wenn du Fantasy magst. Sie schreibt wirklich grandiose/epische Geschichten!

      Liebste Grüße
      Ivy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden