10 Dinge, die ich zuletzt gegoogelt habe

Vor einiger Zeit, habe ich – inspiriert durch einen lustigen Vorfall auf der Arbeit – einen Beitrag über die 10 Dinge geschrieben, die ich zuletzt gegoogelt habe geschrieben. Aus diesem einen Post wurden dann plötzlich zwei und schwupp, schon gibt es auch schon den nächsten. Wofür ich Google generell so nutze? Hauptsächlich auf der Arbeit, natürlich, zum Beispiel dann, wenn ich keine Lust habe, mich durch irgendwelche Gesetzestexte zu wälzen, kann Google schon mal ganz nützlich sein. Doch auch privat nutze ich Google sehr viel, sei es nun um herauszufinden, woher ich diese eine Synchronstimme kenne, wann die nächste Staffel meiner Lieblingsserie erscheint, oder wo es etwas ganz Bestimmtes zu kaufen gibt. Ich mag solche Beiträge sehr gerne, finde sie nicht nur spannend und interessant, sondern teilweise auch wirklich amüsant. Aus diesem Grund seid ihr natürlich herzlich eingeladen, mitzumachen. Gerne dürft ihr mir hierzu dann eure Beiträge in den Kommentaren verlinken.

1. SCHNEEWANDERN IM SCHWARZWALD

Obwohl ich es schon so häufig erwähnt habe, hier noch einmal: Ja, ich liebe den Winter. Ich liebe die Kälte, den Schnee und alles was dazu gehört und obwohl ich mich selbst sonst immer als Karnevalsjeck bezeichnet hätte, habe ich dieses Jahr überhaupt keine Lust auf die fünfte Jahreszeit. Aus diesem Grund habe ich meinen Freund überredet, Karneval einfach zu entfliehen und wegzufahren. Wohin? Am liebsten natürlich irgendwo in den Schnee, nachdem es bei uns kaum welchen gab und während also gefühlt alle anderen schon in Frühlingsstimmung sind, mache ich – bevor ich mich auf den Frühling freue – mich erst mal noch auf den Weg in den Schwarzwald und zwar zum Wandern. Wohin genau es uns zieht, werde ich euch natürlich in einem späteren Reisebericht erzählen, doch jetzt freue ich mich erst einmal darauf, ein paar ruhige und entspannte Tage irgendwo in der Natur zu verbringen mit nichts als Bergen, Schnee, hoffentlich ein bisschen Sonne und jede Menge Ruhe, abseits von all dem Karnevalschaos und dem Alltagsstress.

2. ANIMAL CROSSING NINTENDO SWITCH

Obwohl ich früher wirklich ganz gerne Videospiele gespielt habe, ist mir dieses „Hobby“ über die Jahre hinweg abhanden gekommen. Tatsächlich verliere ich viel zu schnell den Spaß daran und empfinde es teilweise einfach sogar als Zeitverschwendung, denn in der Zeit, in der ich vor der Videokonsole sitze, könnte ich immerhin auch ein Buch lesen, an meinem Schreibprojekt weiter arbeiten oder einfach ein wenig Zeit draußen in der Natur verbringen, Fotos machen, etc. pp. Als ich allerdings gehört habe, dass es tatsächlich bald Animal Crossing für die Nintendo Switch geben soll, habe ich mich direkt mal hinsichtlich der Preise der Nintendo Switch informiert. Animal Crossing ist mein absolutes Lieblingsspiel und auch wenn ich nicht zu denjenigen gehöre, die sich tatsächlich Stunden hin setzen und das Spiel spielen können, ist es das einzige Spiel, dass mich über die Jahre hinweg immer mal wieder dazu gebracht hat, meinen Nintendo DS in die Hand zu nehmen. Allerdings muss ich gestehen, dass mir die Konsole zu teuer ist. 300 € hat nicht mal mein Hin- und Rückflugticket nach New York gekostet und ich frage mich dann halt immer, ob es mir das wirklich Wert ist, so viel Geld dafür auszugeben, wenn ich die Konsole vielleicht sowieso nur wenige Male im Monat benutze und ich mir stattdessen ein Flugticket nach New York von dem Geld kaufen könnte. Ich habe mir jetzt mal einen Kaufalarm gesetzt auf Rebuy für eine gebrauchte Konsole und schaue mal, ob ich irgendwie günstig an die Nintendo Switch komme. Mal schauen ob es klappt, wenn nicht, dann eben nicht.

3. MOST HATED „GAME OF THRONES” CHARACTERS

Ich mochte Game of Thrones nie. Als es damals neu war, habe ich mir mit meinem Freund gleich die erste Staffel angeschaut und fand es echt gut. Bis Ende Staffel 3 habe ich die Serie verfolgt und sie dann abgebrochen, weil ich schlicht kein Interesse mehr daran hatte und die Serie als langweilig empfand. Außerdem wurde sie mir viel zu blöd, nachdem gefühlt in jeder neuen Staffel mein Lieblingscharakter gekillt wurde. Dann habe ich die Serie allerdings wieder neu für mich entdeckt, nachdem alle um mich herum (nicht nur im Internet, sondern auch offline) davon geschwärmt haben. Kurzerhand habe ich mich also noch mal an die Serie heran gewagt und was soll ich sagen? Ich bin aktuell ziemlich besessen davon, sogar so besessen, dass ich sogar angefangen habe, den ersten Teil zu lesen und ich finde es so großartig. Besonders interessiert hat mich dabei die Frage, welche Charaktere von den Zuschauern am meisten gehasst werden, denn hassenswerte Charaktere gibt es in der Serie ja – wie wir vermutlich alle wissen – zu Genüge. Es war interessant zu sehen, wer alles auf der Liste steht.

4. OSCAR GEWINNER 2019

Irgendwie ist dieses Jahr alles anders, denn 2019 ist nicht nur das erste Jahr, in dem ich vor Karneval flüchte, sondern auch das erste Jahr, in dem ich nicht wach geblieben bin, um die Oscars zu schauen. Ich als Filmfreak habe die Oscarverleihung immer unglaublich gerne verfolgt, aus diversen Gründen, in diesem Jahr blieb der Reiz, die Verleihung live zu verfolgen, allerdings aus. Hauptsächlich wahrscheinlich weil ich gefühlt bis auf Black Panther (noch) keinen der Filme gesehen habe, was für mich eigentlich auch schon sehr out of character ist. Meine Daumen gedrückt hatte ich für Black Panther und wollte am nächsten Morgen natürlich wissen, ob mein Favorit gewonnen hat. Leider nein, zumindest nicht als bester Film, dafür aber unter anderem als beste Filmmusik und das auch verdient. Denn die Musik im Film ist einfach nur absolut genial.

5. SAVE THE INTERNET PETITION

Ich weiß, dass viele Influencer/Blogger etc. pp. es oftmals meiden, auf ihren Accounts über politische oder Ähnliche Themen öffentlich zu sprechen, was ja auch vollkommen okay ist. Ich hingegen bin jemand, der versucht, sich nicht zu sehr in diese „Bloggerblase“ hineinziehen zu lassen und informiere mich daher regelmäßig zu Themen, die nicht unbedingt mit der Buchwelt zu tun haben, dafür aber gesellschaftlich wichtig sind. Diesbezüglich natürlich auch über Artikel 13, der so bedrohlich geworden ist, wie noch nie zuvor. Doch gerade was dieses Thema angeht, sollten insbesondere Influencer/Blogger laut werden, denn eigentlich betrifft dieses Thema uns alle. In Artikel 13 geht es – grob gesagt – um einen Uploadfilter der, bevor man ein Foto auf Plattformen wie Instagram, Facebook & Co. hoch lädt, prüft, ob damit irgendwelche Rechte verletzt werden. Aktuell werden auch in vielen großen deutschen Städte Demos organisiert, leider nicht bei mir in der Nähe. Wenn Artikel 13 in Kraft tritt, wird uns ein Stückchen Freiheit genommen. Ich denke das größte Problem ist aktuell einfach, dass wir hier viel zu wenige Informationen haben; dass man irgendwie gar nicht so richtig weiß, wo der Hase hin läuft, was passieren wird, was man tun muss, wer betroffen ist, etc. pp. Natürlich gibt es Infos, aber alles wirkt auf mich noch so schwammig, genau wie es damals mit der DSGVO war und auch leider noch immer ist. Momentan empfinde ich all das noch als negativ, weil da einfach noch viel zu viele Fragezeichen stehen, aber wir werden sehen, was passiert. Mittlerweile bin ich mir jedenfalls ziemlich sicher, dass der Artikel in Kraft treten wird und dann werden wir ja erfahren, was passiert und wie es abläuft. Mehr Infos dazu findet ihr jedenfalls hier, auch was die Petition angeht, Demos, etc. pp.: KLICK

6. CONCEALER NATURKOSMETIK ROSA

Eventuell hat es der ein oder andere von euch mit bekommen. Auf Instagram habe ich Hilfe ersucht und zwar dahingehend, dass ich ein „Heilmittel“ (haha schön wärs) gegen Augenringe gesucht habe. Seit Monaten habe ich leider verstärkt damit zu tun und muss gestehen, dass mich das wirklich ziemlich stört. Ich hatte diverse Punkte aufgezählt, an denen es nicht liegt und habe auch gefragt, ob jemand gute Kosmetikartikel kennt, mit denen man Augenringe gut abdecken kann. Da ich keine Ahnung von Make Up etc. pp. habe, war ich dankbar für jeden Tipp. Rosa Concealer fiel bei den Empfehlungen sehr häufig, da gerade rosa/rot dunkle Schatten schlucken soll. Da ich allerdings nur vegane Naturkosmetik verwende, habe ich mich erst mal auf die Suche gemacht, was verschiedene Naturkosmetikfirmen denn so im Angebot haben. Fündig wurde ich – wie immer – bei Alverde, eine Marke, die ich ohnehin unglaublich liebe und fast ausschließlich nutze.

7. JACK GLEESON

Jack Gleeson spielt in der Serie Game of Thrones den von mir am meisten verhassten Charakter: Joffrey Lannister und ich wollte einfach mal sehen, wie er im wahren Leben so aussieht, denn ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich – obwohl ich natürlich weiß, dass es nur eine Rolle ist – sein Gesicht immer mit diesem kleinen, ekelhaften, widerwärtigen und so hassenswerten Joffrey Lannister verbinde, dass es mir wirklich fast schon unmöglich war, ihn als Jack Gleeson zu sehen und eben nicht als Joffrey. Ich muss gestehen, es ist mir nicht so ganz gelungen, denn auf jedem Foto sah ich tatsächlich nicht den Schauspieler, sondern die Figur. Deshalb – muss ich ganz ehrlich sagen – tut mir der Schauspieler auch ein bisschen Leid, denn ich bin mir sicher, dass es nicht nur mir so geht und irgendwie wird er jetzt immer dieses kleine verhasste Würstchen von Joffrey Lannister bleiben, genauso wie Daniel Radcliffe auch immer seine Rolle als Harry Potter anhaften wird.

8. ELLINGHAM ACADEMY

Ellingham Academy von Maureen Johnson wurde mir unangefragt vom Loewe Verlag als Rezensionsexemplar zugesandt und ich könnte dem Verlag nicht dankbarer dafür sein, denn ich habe nicht nur ein absolutes Highlight dadurch entdeckt, sondern auch eine potentielle neue Lieblingsreihe. Ich fand das Buch einfach großartig (Rezension folgt in den nächsten Tagen hier auf meinem Blog), weshalb ich natürlich sofort googeln musste, wann es einen zweiten Teil geben wird, als mir dann schließlich bewusst wurde, dass es sich dabei um die Truly Devious Reihe von Maureen Johnson handelt, die ich schon so oft im Internet gesehen habe und deren erster Teil schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste schlummert. Umso glücklicher war ich mithin, als ich gesehen habe, dass der zweite Teil im Original bereits erschienen ist. Naturgemäß musste ich diesen gleich bestellen und ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich darauf freue, mich wieder in dieser Geschichte zu verlieren. Eine absolut großartige Reihe.

9. SERIEN NEUERSCHEINUNGEN 2019

Immer wieder auf der Suche nach neuen Serien habe ich mal ein wenig recherchiert, welche neuen Serien und Serienfortsetzungen uns in diesem Jahr erwarten. Meine Favoriten habe ich zusammengetragen und euch in meinem Beitrag Meine “most anticipated” Serien und Serienfortsetzungen 2019 zusammengefasst.

10. VIDEO PROGRAMM MACBOOK

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen hat, habe ich mal wieder ein neues Youtube Video hochgeladen, nachdem ich fast ein ganzes Jahr nicht sonderlich aktiv war in der Booktube Community. Um genau zu sein, war ich gar nicht aktiv, was ich gerne ändern möchte. Da ich mir Ende des Jahres allerdings ein neues Notebook, ein Macbook, zugelegt habe und ich mich somit erst einmal von Windows auf Apple umstellen musste, musste ich mich auch zunächst mal nach neuen Programmen erkundigen und bin dabei auf iMovie gestoßen, wovon ich absolut begeistert bin. Es ist kostenfrei, einfach zu bedienen und verfügt über genug Features und Möglichkeiten, um mich Armateur-Booktuber sehr zufriedenzustellen. Somit habe ich nicht nur Geld gespart, sondern auch ein Programm gefunden, mit dem ich sehr gut umgehen kann.

Loading Likes...
Tags from the story
, , ,
More from Ivonne

Rezension: Berühre mich. Nicht. – Laura Kneidl

Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn...
Read More

11 Comments

  • Hi Ivy!
    Ich finde diese Kategorie immer wieder spannend, vor allem weil es manchmal gruslig ist, und man etwas ähnliches gegoogelt hat. Wie zum Beispiel “Animal Crossing Switch”, denn auch ich LIEBE diese Reihe und bin unheimlich gespannt auf den neuen Teil. Und ja ich kann verstehen, dass die Konsole einfach echt teuer ist, ich hoffe du hast Glück mit rebuy :)!
    Hast du ein gutes Programm gefunden? Ich nehme meistens iMovie, es ist kostenlos für Apple und einfach zu bedienen, und die grundlegenden Dinge kann man damit problemlos machen.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Liebe Sandra, danke dir für dein Kommentar 🙂 Ich denke mal das mit dem Preis ist auch Ansichtssache, für jemanden, der super häufig spielt, ist das sicherlich nicht zu teuer. Dafür, dass sie bei mir nur verstauben würde, bis auf 1-2 Mal pro Monat oder so, ist es doch echt viel Geld 🙂

      Ich nutze auch iMovie (habe ich auch geschrieben, wahrscheinlich hast du es bloß überlesen :-)) und bin super zufrieden damit!

      Liebste Grüße
      Ivy

  • Ein unterhaltsamer Artikel. Ich vergesse irgendwie immer schnell, was ich in letzter Zeit so alles gegoogelt habe – wobei ich inzwischen größtenteils auf die Ente (duckduckgo) umgestiegen bin.

    Aber toll, dass du nun doch noch ein GoT-Suchti geworden bist. Ich brauchte damals auch ein wenig, um in die Serie reinzukommen. Ich habe bei Staffel vier damals eine längere Pause eingelegt. Dann war ich mit meiner Schwester über die Weihnachtszeit (vor circa drei Jahren) in Wien. Dort gab es Sky auf dem Hotelzimmer und über die Feiertage einen GoT-Marathon (des Nachts = sehr wenig Schlaf). Ab da an war ich wieder angefixt und meine Schwester, die die Serie vorab nie gucken wollte, ebenfalls. Joffrey ist da übrigens auch mein meistgehasster Charakter. Es gibt zwar Szenarien, die wünscht man nicht einmal seinem ärgsten Feind, aber sein Abgang in der Serie war dann doch eine Genugtuung. Nun freue ich mich auf die letzte Staffel – insbesondere nach dem Schockmoment im vergangenen Staffelfinale. Die Bücher habe ich bisher nicht gelesen. In Hörbuchform wären sie aber mal eine Überlegung wert. 🙂

    Und ich finde es super, dass du auch politische Themen ansprichst. Gerade in diesem Fall wäre es immerhin ein starkes Stück. Ich finde es prinzipiell gut, wenn die Urheberrechte geschützt werden, aber in diesem Fall geht es doch etwas zu weit. Zumal gerade bei Buchcovern oft die Erlaubnis der Verlage gewährleistet ist. Wobei es in anderen Fällen für die Urheber selbst, wiederum ein Segen sein kann. Dennoch wird vieles komplizierter, denn einfacher gemacht. Da kann ein Hobby/eine Leidenschaft schon zum Spießrutenlauf werden und ggf. stark das Konto erleichtern. Zumal einige Richtlinien oft nur schwammig umrissen sind. Denkt man aktuell an das Thema (Schleich)Werbung auf Blogs/bei Influencern. Ich war neulich mal bei einem VHS Kurs zum Thema “Rechtssicherheit im Internet”. Da gab es die eine oder andere kreative Teilzeit-Selbstständige, die über einen Onlineshop nachgedacht hat. Nach dem Kurs war das Thema für einige dann auch schon wieder gegessen, da zu unsicher.

    • Liebe Doreen,

      haha was Joffrey angeht, kann ich dir da nur zustimmen. Ich habe am Wochenende meinen Rewatch von Staffel 2 beendet und sehne die besagte Folge schon herbei. =D Momentan hat mich die Serie tatsächlich richtig im Griff, so war es beim ersten Mal schauen nicht, deshalb hoffe ich sehr, dass es jetzt so bleibt – aber ich denke schon, denn gerade das Buch fesselt mich momentan ungemein, sogar noch ein bisschen mehr als die Serie. Absolute Empfehlung!

      Was die Sache mit Artikel 13 angeht. Ich muss ehrlich sagen, dass ich den Artikel super unnötig finde. Natürlich ist es wichtig, Urheberrechte zu schützen, aber dieser Artikel geht meiner Meinung nach zu weit und es gibt weitaus wichtigere Dinge, mit denen sich die Regierung bzw. die EU befassen sollte, als mit so einem Schrott – Stichwort Klimawandel, zum Beispiel. Wenn dieser Artikel in Kraft tritt, dann war es das leider mit Buchblogger, Filmbloggern, etc. pp. und das ist mega traurig 🙁

      Was Thema Schleichwerbung, Werbekennzeichnung etc. pp. angeht finde ich es auch richtig besch*****, dass es einfach keine klare Rechtsprechung gibt. Sich deswegen einen vielleicht kleinen Traum allerdings nicht zu erfüllen, ist auch ein wenig traurig. Ich kann verstehen, dass man deswegen “Angst” hat, aber es ist ja nicht so, dass man sich gar nicht absichern kann. Ich arbeite in einer Rechtsanwaltskanzlei und bekomme einiges mit und erst letztens hat uns ein Fachanwalt für Datenschutz im Rahmen meiner Rechtsfachwirtweiterbildung empfohlen, wegen der DSGVO etc. niemals den Blog oÄ aufzugeben und das man sich davon nicht vollends den Spaß nehmen lassen soll. Man muss sich einfach informieren und eventuell einen Rechtsanwalt zu Rate ziehen der – zugegeben – Geld kostet, aber auch kein Vermögen. Blöd ist halt nur, dass es nicht besser, sondern immer schlimmer bzw. strenger wird. Ich kann schon verstehen, dass einige das Handtuch werfen. Wie gesagt, die Regierung/EU sollte sich mal mit wirklich wichtigen Dingen befassen und nicht mit so einem unnötigen Kinderkram. Bei uns in der Kanzlei kann wirklich kein Mensch mehr das Thema Datenschutz/Werbekennzeichnung etc. hören. Dieses Thema wird bei uns immer von einem Gruppenaugenrollen begleitet haha es ist halt einfach richtig nervig. Naja, mal sehen, wie es aus geht 🙂

      Liebste Grüße
      Ivy

      • Na, dann hoffe ich mal, ich habe dir bei GoT (Joffrey) jetzt nicht zu viel verraten. Aber sieh selbst. Auf die Folge darfst du dich freuen! Na, dann behalte ich die (Hör-)Bücher mal im Hinterkopf. Die Serie wurde für mich von Staffel zu Staffel übrigens immer besser. Vielleicht geht es dir ja auch so.

        Bei dem Artikel 13 gebe ich dir Recht. Für den Schutz der Urheberrechte finden sich gewiss auch bessere Lösungen. Ohnehin darf an manchen Entscheidungen der Politiker gezweifelt werden (wobei ich hier niemals für die Alternative wäre!). Bestimmt waren beim Thema Upload-Filter wieder tolle Berater am Werk, wie sie in den Medien gerade ordentlich kritisiert werden. Und ja, Klimaschutz ist ein gutes Thema. Da sind die Jugendlichen aktuell ein großes Vorbild mit ihren Freitagsdemos. Bei solch einer Initiative darf dann auch mal die Schule “geschwänzt” werden, finde ich. Und über den Abgas-Skandal, die Riesterrente und die Lobbyisten diesbezüglich wollen wir erst gar nicht anfangen. 😉

        Ja, das mit der DSGVO ist schon ein aufgeblasenes Thema. In dieser Hinsicht bist du von Berufswegen natürlich besonders gut informiert. Da würde ich im Berufsalltag wohl auch irgendwann mit den Augen rollen. Neulich beim Arzt wurde ich schon ungeduldig angesehen, weil ich mir die Datenschutzerklärung tatsächlich von Vorne bis Hinten durchgelesen habe. 🙂

        Aber ich denke auch, die DSGVO sollte kein Hinderungsgrund sein. Ich selbst beschäftige mich aktuell auch stark mit dem Gedanken, wieder einen Blog zu starten. Ich war von 2011 bis 2013 Buchbloggerin, bin dann aus Zeitmangel aber wieder als freie Autorin/Rezensentin auf ein Onlinemagazin umgeschwenkt. 2011 habe ich, ohne groß darüber nachzudenken, spontan mit dem Bloggen angefangen. Heute nehme ich mir da schon mehr Zeit und befasse mich erst einmal mit dem Kleingedruckten. Denn in der Zwischenzeit hat sich viel getan, auch in der Bloggerszene.

        • Nee du hast nicht zu viel verraten, bis Anfang/Mitte Staffel 4 kenne ich die Folgen noch, ab Mitte Staffel 3 oder so habe ich zwar nur noch halbherzig geguckt, aber an diese Folge kann ich mich noch sehr gut erinnern haha

          Dann wünsche ich dir schon mal jetzt ganz viel Erfolg mit deinem Blog, solltest du dich dazu entscheiden, wieder damit anzufangen 🙂 Und natürlich ganz viel Spaß!!

          Liebste Grüße
          Ivy

  • Liebe Ivy,
    diese Beiträge finde ich immer besonders interessant!
    Ich wollte meine ganze Jugend unbedingt einen Nintendo DS haben auf dem ich dann Animal Crossing spielen kann, aber wie du auch erzählt hast, war ich selber ebenfalls nie ein Fan von Konsolen oder Spielen. Ich habe da auch immer schnell den Spaß dran verloren und das dann oft als Zeitverschwendung empfunden, ist auch heute noch so.. Allerdings bin auch ich förmlich ausgeflippt als ich gehört habe, dass es Animal Crossing bald für die Nintendo Switch geben soll. Ich bin zwar gar kein Konsolen Fan, mein Freund allerdings schon und deswegen hat er eine Nintendo Switch, was für mich natürlich wunderbar ist, denn so kann ich mir Animal Crossing – wenn es denn mal erscheint.. – kaufen und auf der Switch spielen und darauf freue ich mich so unglaublich sehr! Da geht dann echt ein Kindheitswunsch für mich in Erfüllung 😀 Total crazy eigentlich, wenn man mal genauer darüber nachdenkt. Aber ich wollte eben genau wie du auch nie so viel Geld für eine Konsole ausgeben..
    Noch verrückter finde ich allerdings die Tatsache, dass du nur so wenig Geld für deinen NY Flug bezahlt hast 😮 Das habe ich ja bisher noch gar nicht gehört, dass jemand so günstig nach NY geflogen ist! Wow! Ich glaube da müssen wir privat nochmal drüber reden 😀

    • Liebe Alina,

      uh das ist ja super praktisch, wenn dein Freund eine Switch hat haha mein Freund ist zwar auch ein Hocker, ein ziemlich großer sogar haha aber mehr so PC und Playstation, alles was mit Nintendo zu tun hat, hat ihn noch nie so wirklich begeistert, außer ganz früher Gameboy natürlich. Ziemlich blöd eigentlich, wäre cool, wenn mein Freund auch schon eine Switch hätte, dann müsste ich jetzt nicht auf die Jagd nach einer gebrauchten Konsole gehen in der Hoffnung, eine günstig zu ergattern. =D Naja mal sehen, vielleicht finde ich ja irgendwo noch eine günstige, gebrauchte Konsole, die ich mir dann kaufen werde.

      Liebste Grüße
      Ivy

  • Hi Ivy,

    ich lese diese Beiträge immer unheimlich gerne. Ist irgendwie witzig und zugleich unterhaltsam zu lesen, was andere so googeln. Die Oscars habe ich nicht direkt gegoogelt, aber dafür den Auftritt von Gaga und Cooper. Ich bin echt kein Gaga Fangirl, aber das Lied hat mich ja schon so im Film gefesselt. Ich find auch Coopers Stimme mega haha. ♥ Naja, jetzt bin ich ganz ausgeschweift. : )
    Im übrigen mag ich Alverde auch sehr gerne, aber ich habe noch von keiner Firma (nutze auch nur Naturkosmetik, aber hatte auch vorher die Probleme) einen guten Concealer gefunden. Bei mir legen die sich immer so komisch in die Falten, was mich dann noch komischer aussehen lässt. Ich pudere deswegen nur noch einmal durchs Gesicht. Alles cremige sieht immer so merkwürdig bei mir aus hahaha.
    Ein toller Beitrag.

    Liebe Grüße, Stella

    • Liebe Stella,

      ohja, das kann ich verstehen, deren Auftritt ist ja scheinbar eingeschlagen wie eine Bombe. Ich muss ja gestehen, dass ich das Lied nicht mag (shame on me) und auch den Film habe ich (noch) nicht gesehen – irgendwie hat er mich so gar nicht gereizt, obwohl ich Bradley Cooper super gerne mag. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich kein Lady Gaga Fan bin – wer weiß. Vielleicht schaue ich ihn mir mal an, wenn er auf Netflix ist oder auf Amazon kostenfrei zum streamen 😀

      Das mit dem Concealer ist echt richtig nervig. Ich habe jetzt ein paar getestet und bin bisher aber auch nicht wirklich zufrieden mit den Ergebnissen. Ich habe noch den Tipp bekommen, mit rotem Lippenstift zu arbeiten haha und tatsächlich ist das Ergebnis bisher das, was mich am meisten zufriedenstellt. Einfach roter Lippenstift dort hin, wo die Schatten so dunkel sind und dann Concealer drauf (hier nutze ich einen Flüssigconcealer von Alverde) Es scheint zwar immer noch etwas durch, aber es ist um einiges besser als vorher 🙂

      Liebste Grüße
      Ivy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden