BOOK REVIEW: Five, Six, Seven, Nate! by Tim Federle

111

author: Tim Federle
title: Five, Six, Seven, Nate!
publisher: Simon & Schuster
publication date: January 21st, 2014


Nate Foster’s Broadway dreams are finally coming true. Armed with a one-way ticket to New York City, small-town theater geek Nate is off to start rehearsals for E.T.: The Broadway Musical . It’s everything he ever practiced his autograph for! But as thrilling as Broadway is, rehearsals are nothing like Nate expects: full of intimidating child stars, cutthroat understudies, and a director who can’t even remember Nate’s name. Now, as the countdown to opening night is starting to feel more like a time bomb, Nate is going to need more than his lucky rabbit’s foot if he ever wants to see his name in lights. He may even need a showbiz miracle.

[source: http://www.goodreads.com]


USA

Once again Tim Federle managed to (almost) destroy me with his book. Five, Six, Seven, Nate! is just as awesome as the first book Better Nate than ever. I can’t even tell you how much I love our main character Nate, but not only him, all the characters Tim Federle created in these wonderful two books. All I want is the characters to be real, I want to join Nate and Libby for lunch at Applebees, also want Heidi and Freckles to join us and just want to listen to them talk about Broadway, acting, music, musicals, I want them to sing me all the songs they know from all the Musicals they loved – I just want to join them on their New York adventures, that’s all. Is that too much to ask?

Even though I loved the first book already, adored it even and even though I missed Nate walking around the city and discovering New York City for the very first time in his life in the second book, Five, Six, Seven, Nate! was even a little better than Better Nate than ever.

The book was so awesome I didn’t want it to end but on the other hand, I couldn’t put it down either. This book is such an emotional rollercoaster ride, I don’t even know where I should start with my review, even though I’m already writing it. I know the book is actually meant for like Middle School kids but I swear it doesn’t matter how old you are, it doesn’t matter if you are an actual kid in Middle School, a Teenager in High School, a student in College, a grown up woman/man working at a drug store (Duane Reade maybe?) or a 70 to 80 year old grandparent who actually enjoys the book(s) more than their actual grand children – you have to read these books. You just have to. There is just no other way.

Five, Six, Seven, Nate! introduces us to the inner workings of a Broadway show. Nate isn’t the same kid he was in the first book anymore. He’s grown a lot after he got the job at the E.T. Musical, he’s made some actual friends and he now finds himself learning about life, love and himself. He even finds himself with a secret admirer, which is really cute and also very important for his character development. And even though this book might be a little more profound than the first book it still puts a smile to every readers face. It’s a witty read full of laughs plus Tim Federle’s humor is great and his writing is beyond amazing. If I could steal someone’s talent (what I wouldn’t do of course, I’m a nice person) I’d definitely steal his because he’s so freaking talented and I love his writing so much I hope he writes a hundred, no better a thousand more books for us to read.

Even the secondary characters are great and so much fun. There we have Asella who becomes one of his closest friends in New York and also Hollie and Keith and Jordan. They are all such great and special characters, I fell in love with every single one of them.

I’m in love with these books, with all these characters, with the story and I really hope there’s going to be a third book because there has to be third book. Tim Federle is a brilliant writer who just knows how to reach his readers; who knows how to write an amazing book everyone is going to love. I can’t say anything but BRAVO! Tim Federle did it, Nate did it. This book is amazing and if you haven’t at least put the book in your shopping cart by now or picked it up at your local bookstore you are definitely doing something wrong.

 


Autor: Tim Federle
Titel: Five, Six, Seven, Nate!
Verlag: Simon & Schuster (auf dt. noch nicht erschienen)
Erscheinungsdatum: 21. Januar 2014


German

Und schon wieder hat Tim Federle es geschafft, mich mit seinem Buch förmlich zu zerstören. Five, Six, Seven, Nate!, ein Buch, von dem ich hoffe, dass es schon ganz bald ins Deutsche übersetzt wird, ist ebenso großartig wie der erste Teil. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr ich unseren Hauptprotagonisten Nate liebe, aber nicht nur ihn, sondern auch all die anderen Charaktere. Ich wünschte sie wären real. Ich wünschte ich könnte gemeinsam mit Nate und Libby bei Applebees in New York Mittagessen, Freckles und Heidi würden uns natürlich Gesellschaft leisten und die ganze Zeit über würde ich ihnen einfach dabei zuhören, wie sie über Musicals sprechen, den Broadway, die Schauspielerei und all ihre Lieblingslieder aus ihren Lieblingsmusicals singen. Ist das denn zu viel verlangt? Ich möchte einfach nur, dass diese Charaktere real sind, so wundervoll sind sie.

Und obwohl ich den ersten Teil schon absolut geliebt habe und tatsächlich es etwas vermisst habe, wie Nate New York unsicher macht und all die tollen Sachen, die diese Stadt zu bieten hat, zum ersten Mal für sich entdeckt, hat mir das zweite Buch fast noch einen Ticken besser gefallen.

Das Buch war einfach so großartig, ich wollte nicht, dass es jemals endet – auf der anderen Seite jedoch konnte ich nicht aufhören zu lesen. Dieses Buch ist eine emotionale Achterbahnfahrt und ich weiß gar nicht, wo ich so richtig mit meinem Review anfangen soll und das obwohl ich schon mitten drin bin. Ich weiß, dieses Buch ist eigentlich gedacht für Leser zwischen etwa 11 und 15 Jahren, aber ich schwöre euch, es spielt absolut keine Rolle, wie alt ihr seid. Egal ob ihr wirklich ein Kind zwischen 11 und 15 seid, oder ein Teenager bzw. ein Student in den Zwanzigern oder eben auch ein Erwachsener der berufstätig ist, oder vielleicht sogar ein Großelternteil, dass das Buch am Ende sogar mehr liebt als das Enkelkind, dem es vorgelesen wurde – dieses Buch sollte einfach jeder gelesen haben. Es gibt einfach keine andere Möglichkeit; dieses Buch ist ein absolutes Muss und ein doppeltes Muss für diejenigen, die ohnehin eine Schwäche für Musicals oder New York haben.

In Five, Six, Seven, Nate! erfahren wir ein bisschen mehr darüber, wie es hinter den Kulissen einer Broadway Produktion aussieht. Nate ist nicht derselbe Junge, der er noch im ersten Buch war. Er ist selbstbewusster und auch reifer geworden, nachdem er den Job beim E.T. Musical ergattern konnte. Er hat einige neue Freunde kennengelernt und ist nun dabei nicht nur mehr über sich selbst zu erfahren/lernen, sondern auch über das Leben an sich und auch die Liebe. Es taucht auch plötzlich ein heimlicher Verehrer auf, was eine ebenso große Rolle für Nates Entwicklung spielt. Und auch wenn dieses Buch etwas tiefgründiger ist als der erste Teil, ist es doch ein sehr freches und amüsantes Lesevergnügen. Tim Federle’s Humor ist einfach großartig und sein Schreibstil brillant. Wenn ich Jemandes Talent stehlen könnte (was ich natürlich nicht tue, immerhin bin ich ein netter Mensch) würde ich auf jeden Fall seines stehlen. Sein Schreibstil ist einfach so großartig und ich hoffe sehr, dass er noch hundert, wenn nicht sogar tausend Bücher mehr schreibt, die wir alle von ihm lesen können.

Sogar die Nebencharaktere sind so großartig, dass man eigentlich nicht anders kann, als sich in sie zu verlieben. Da hätten wir z. B. Asella, die zu Nates engster Freundin in New York wird, und auch Hollie und Keith und auch Jordan, alle einzigartig und speziell auf ihre ganz eigene Art und Weise.

Ich bin absolut verliebt in diese Bücher und all die Charaktere und die Story an sich und ich hoffe wirklich, dass es bald einen dritten Teil geben wird (falls ein solcher überhaupt in Planung ist). Tim Federle ist ein absolut brillanter Autor; er versteht einfach was davon, seine Leser mit seinen Worten zu erreichen und ihnen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Eigentlich kann ich hier nur noch eins sagen und zwar BRAVO! Wenn das Buch jetzt immer noch nicht in euren Einkaufswagen gewandert ist oder ihr es nicht ohnehin schon in einer Buchhandlung in eurer Nähe abgeholt habt, dann macht ihr was falsch. Dieses Buch ist ein Must-read. Ich kann es nur jedem ans Herz legen.

 

fünf

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s