REZENSION: GEORGE – ALEX GINO

 

I came across this book only recently while looking for some diverse books online and frankly, it was the cover that made me want to buy the book in the first pleace. I mean just look at it, it’s so simple but so colorful and gorgeous and I’m all for pretty colors. When I read the synposis I knew I had to get my hands on it. Although I think I’m slowling outgrowing the YA genre I love children’s books and GEORGE did not disappoint.

author: Alex Gino
title: George
publisher: Scholastic Children’s Book
publication date: September 3rd, 2015


When people look at George, they think they see a boy. But she knows she’s not a boy. She knows she’s a girl. George thinks she’ll have to keep this a secret for ever. Then her teacher announces that their class play is going to be Charlotte’s Web. George really, really, REALLY wants to play Charlotte. But the teacher says she can’t even try out for the part… because she’s a boy. With the help of her best friend, Kelly, George comes up with a plan. Not just so she can be Charlotte – but so everyone can see who she truly is.

[source: http://www.goodreads.com]


USAThis book is so important … so so so very important. George explains in such a beautiful but also heartbreaking way what transgender means and what it feels like for kids who were ‚born in the wrong body‘. The author explains everything in a way that is so easy to understand and made me so emotional. I cried – I cried a lot, not necessarily it was sad or anything, it was at some point and it broke my heart like a million times but it was also so beautiful I couldn’t hold back my tears. This book is brilliant and for sure one of the most important and best books I’ve ever read in my entire life. Also if you’re looking for diverse books, this is the perfect book for you to read – for everyone to read actually. This book is such an eye opener and I’ll make everyone I know read this. Sadly, even though we live in the year 2017 it’s still a thing to discriminate people for who they are or who they love which is so absolutely wrong and this book once again proves how wrong they are and that transgender rights are human rights and I am so ready to fight all those obviously idiotec people by educating them with the help of books. Books can teach us so much. We are all the same, we are all human, we are all good or bad or whatever, WE ARE ALL THE SAME and this is why books like George are so so absolutely important.

I am 28 years old so I know what transgender means but Alex Gino explained it in such a normal and easy way, it felt like reading someone’s real life story. The best thing Alex Gion did actually was to refer to George in female pronouns the entire novel which was so absolutely genius. George always thought of herself in terms of being a girl and this is only one thing what made this book so wonderful and perfect.

I love so much that this is a children’s book, it’s so important that this book is out there in the world to teach kids and teenagers and maybe even adults what transgender is and that it’s nothing more and nothing less than being straight or whatever. I’m sure there are so many kids out there who have to deal with the same feelings George has to deal with in this book and it just makes me so happy to imagine that this book could actually help kids instead of making them feel alone and misunderstood.

The simplicity of the story makes it even more emotional. I also don’t think that Alex Gino actually intended to make us cry, it’s just the subtle sadness, frustration and loneliness which makes it such a powerfull read. This book is just so real and honest and some things just made me cry not because I believed they were true but George actually believed they were and this is so awful.

Sometimes transgender people don’t get rights.

The worst and saddest part is that there are still so many people out there who believe that this is true and this is exactly what made me so emotional. It shouldn’t be like that. We live in the year 2017 people. It’s time for the world to change.

The bullying George endures also made me cry like a little baby but what made me so sad even more is the fact that his mother seems to be unable to understand.

You will always be my little boy, and that will never change. Even when you grow up to be an old man, I will still love you as my son.

Yes it was sad at times but don’t think it’s a depressing book because it’s not. It’s so heartwarming; it’s a story about learning to accept who you really are. It tells kids like George that they are not alone even they might think they are the only person on earth who feels that way. It tells others who feel exactly like George that they have options and that there’s support even though sometimes it doesn’t seem like it. Also it tells them to not be afraid to be true to themselves, to talk about how they feel with their parents or their friends or any other persons they trust. This book makes them feel they belong and this – I can’t say it often enought – is so important.

This book should be read by everyone, especially by children – male, female, transgender, genderqueer, interesex, gay, lesbian or otherwise.

I would give this book a million stars if I could. This book is everything, it’s entertaining, it’s fun, heartbreaking and sad, heartwarming and so educational. I don’t even know what more to say because there don’t seem to be any words to properly describe the awesomeness of this book.

Please everyone, go read this book. This book deserves all the attention it can get; everyone should know about this book. EVERYONE. So go read it, go make your friends read it, spread the word and just let this book open your eyes because that’s what it is: a real eye opener and one of the most important books I’ve ever read and will probably ever read.

fünf


GermanIch bin erst kürzlich auf GEORGE von Alex Gino gestoßen, als ich im Internet auf der Suche war nach „diverse books“. Ich muss zugeben, es war das Cover, das mich als erstes angesprochen hat und als ich dann die Kurzbeschreibung gelesen habe wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Und obwohl ich tatsächlich das Gefühl habe, langsam aus dem YA Genre rauszuwachsen, bin ich ein absoluter Fan von Kinderbüchern und auch dieses hier, hat mich nicht enttäuscht.

Autor: Alex Gino
Titel: George
Verlag: Fischer KJB
Erscheinungsdatum: 25. August 2016


Sei, wer du bist! George ist zehn Jahre alt, geht in die vierte Klasse, liebt die Farbe Rosa und liest heimlich Mädchenzeitschriften, die sie vor ihrer Mutter und ihrem großen Bruder versteckt. Jeder denkt, dass George ein Junge ist. Fast verzweifelt sie daran. Denn sie ist ein Mädchen! Bisher hat sie sich noch nicht getraut, mit jemandem darüber zu sprechen. Noch nicht einmal ihre beste Freundin Kelly weiß davon. Aber dann wird in der Schule ein Theaterstück aufgeführt. Und George will die weibliche Hauptrolle spielen, um allen zu zeigen, wer sie ist. Als George und Kelly zusammen für die Aufführung proben, erzählt George Kelly ihr größtes Geheimnis. Kelly macht George Mut, zu sich selbst zu stehen.

[Quelle: http://www.goodreads.com]


Dieses Buch ist so wichtig – so unfassbar wichtig. George erklärt auf so eine wunderschöne, aber auch herzzerreißende Art und Weise was Transgender eigentlich bedeutet und wie es sein muss für Kinder, die „im falschen Körper geboren wurden“. Der Autor schafft es alles auf so unglaublich einfache Art und Weise zu erklären, dass es mir vorkam, als würde ich tatsächlich die wahre Lebensgeschichte einer Person lesen. Dieses Buch hat mich so emotional gemacht – nicht unbedingt weil es so traurig war – ja, es hat mir teilweise echt das Herz gebrochen – aber auf der anderen Seite war es einfach so wunderschön, dass ich meine Tränen kaum zurückhalten konnte. Dieses Buch ist brillant und definitiv eines der besten Bücher, die ich jemals in meinem Leben gelesen habe. Wenn ihr auf der Suche seid nach „diverse books“ ist dieses hier die absolut perfekte Wahl für euch – für jeden, um ehrlich zu sein. Dieses Buch öffnet einem regelrecht die Augen und ich werde definitiv jeden den ich kenne dazu bringen, dieses Buch zu lesen. Traurigerweise, obwohl wir im Jahre 2017 leben, ist es ja immer noch so, das Leute aufgrund ihrer Lebensweise und aufgrund dessen, wer sie sind bzw. wen sie lieben, diskriminiert werden was so verdammt falsch ist und dieses Buch beweist mal wieder, wie falsch diese Leute mit ihren Vorurteilen und ihren bescheuerten Meinungen eigentlich wirklich liegen und ich bin sowas von bereit, all diesen Idioten ihre Dummheit aufs Brot zu schmieren; ihnen zu zeigen, wie dumm sie eigentlich tatsächlich sind und das mit Hilfe grandioser Bücher wie diesem hier. Bücher können uns so viel lehren – Bücher sind die perfekte Waffe wenn man es genau nimmt. Wir sind alle gleich, wir sind alles Menschen, wir sind alle gut und böse – WIR SIND ALLE GLEICH und genau das ist es, wieso Bücher wie George so unglaublich wichtig sind.

Ich bin 28 Jahre alt, weiß daher sehr genau, was Transgender eigentlich bedeutet, aber Alex Gino erklärt alles auf so eine leicht verständliche, normale und einfache Art und Weise, dass es einen kaum mit offenen Fragen zurücklässt. Das Beste, was Alex Gino machen konnte war, weibliche Personalpronomen zu benutzen, wenn von George die Rede war. George fühlt sich wie ein Mädchen, geht von sich als ein Mädchen aus, es ist also nur natürlich, dass sie in Bezug auf sich, weibliche Personalpronomen benutzt obgleich sie nun den Körper eines Jungen hat. Und genau das ist mit ein Grund, was dieses Buch einfach so fantastisch macht.

Ich finde es auch einfach nur großartig, dass dieses Buch ein Kinderbuch ist und einem die Möglichkeit gibt, ganz gleich ob Kind, Teenager oder Erwachsener, mehr über Transgender zu lernen. Ich bin mir sicher, dass es ganz viele Kinder dort draußen gibt, die sich ganz genauso fühlen wie George und es macht mich einfach so unsagbar glücklich, dass es dieses Buch gibt; dass dieses Buch da ist um genau diesen Kindern zu helfen anstatt sie zu verachten und ihnen das Gefühl zu geben, unverstanden und unnormal zu sein.

Die Einfachheit dieses Buch macht es nur noch emotionaler. Ich glaube nicht, dass Alex Gino beabsichtigt hat, uns zum Weinen zu bringen, es ist dieses unterschwellige Traurigkeit, Einsamkeit und Frustration, die einen zum Weinen bringt – was dieses Buch allerdings wiederum zu einem der mächtigsten Bücher überhaupt macht. Manche Dinge haben mich einfach zum Weinen gebracht, weil George tatsächlich geglaubt hat, dass sie wahr seien und das hat mir einfach nur mein Herz gebrochen.

Sometimes transgender people don’t get rights.

Das Schlimmste und Traurigste ist einfach, dass es tatsächlich noch Leute da draußen gibt, die genau das glauben – so sollte es nicht sein. Wir leben im Jahre 2017 Leute, es wird langsam Zeit, dass die Welt sich ändert.

Mobbing war auch ein großes Thema in diesem Buch und hat mich ebenso emotional berührt, wie alles andere – das Schlimmste jedoch in meinen Augen war, dass nicht einmal die Mutter den Anschein machte, als würde sie ihren eigenen Sohn verstehen; als würde sie auch nur versuchen, George zu verstehen.

You will always be my little boy, and that will never change. Even when you grow up to be an old man, I will still love you as my son.

Ja, das Buch ist traurig, denkt allerdings nicht, es sei deprimierend, denn das ist es nicht. Diese Geschichte ist so herzerwärmend; eine wunderschöne Geschichte darüber, zu akzeptieren, wer man eigentlich ist. Es zeigt Kindern wie George, dass sie nicht alleine sind, selbst wenn sie manchmal das Gefühl haben, alleine auf dieser Welt zu sein. Es zeigt ihnen, dass es Optionen gibt, dass es Unterstützung gibt, selbst wenn es manchmal nicht danach aussieht. Es verdeutlicht ihnen auch, dass sie keine Angst zu haben brauchen, sich jemandem anzuvertrauen und letztendlich der- oder diejenige zu sein, der/die sind wirklich sind. Dieses Buch gibt ihnen das Gefühl, dazuzugehören und das ist es was dieses Buch – ja, ich sage es gerne noch einmal – so unfassbar wichtig macht.

Ich würde dieses Buch mit einer Millionen Sterne bewerten wenn ich könnte. Dieses Buch ist einfach ALLES, es ist unterhaltsam, amüsant, herzzerreißend, herzerwärmend und so lehrreich. Ich weiß gar nicht, was ich sonst noch sagen soll – es scheint einfach nicht die richtigen Worte zu geben, um diesem großartigen Buch gerecht zu werden.

Bitte – lest dieses Buch. Kauft es euch und lest es. Es verdient all die Aufmerksamkeit, die man ihm zu Teil kommen lassen kann. Jeder sollte dieses Buch kennen und lesen. Lest es selbst, bringt eure Freunde dazu es zu lesen und lasst euch von dieser wunderbaren Geschichte die Augen öffnen.

 

 

fünf

5 thoughts

  1. Tolle Rezension, ich werde das Buch auf jeden Fall kaufen & lesen. ❤
    Ein wichtiges Thema, über das sicherlich häufig noch vor vorgehaltener Hand gesprochen wird.
    Gesellschaft so: sei ganz du selbst! …eh aber so nicht.

    Gefällt mir

    1. Danke dir vielmals 🙂 ich stimme dir da voll und ganz zu. Es ist ein unglaublich wichtiges Thema und ich finde es einfach so genial, dass es als Kinderbuch verpackt nun so wunderschön erklärt in Buchform gibt ❤ das Buch ist ein absolutes MUST READ und für mich definitiv ein Lesehighlight in diesem Jahr! Ich kann es jedem wirklich nur ans Herz legen!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s