EXKLUSIVES BLOGGERFRÜHSTÜCK MIT JENNIFER L. ARMENTROUT | CARLSEN – HARPER COLLINS – PIPER

Hallöchen ihr Büchernasen,

ich habe das Gefühl ich bin noch immer nicht richtig zu Hause angekommen. Ich hänge mit so vielem hinterher, besonders mit meinem Blog. Ich werde mich daher in den nächsten Tagen/in der nächste Woche ein bisschen durcharbeiten. Während ihr also neue Berichte auf meinem Blog finden werdet, werde ich meine Lieblingsblogs erst mal durchstöbern und schauen, was es alles Neues gibt!

Der Messeblues hat mich schon voll im Griff. Umso schöner ist es natürlich, sich noch mal all die Fotos anzusehen und die wunderbaren Erlebnisse Revue passieren zu lassen. Eines der schönsten Erlebnisse der Frankfurter Buchmesse 2017 war definitiv das exklusive Bloggerfrühstück mit Jennifer L. Armentrout, welches von Carlsen, Harper Collins und Piper organisiert und veranstaltet wurde.

Das Frühstück fand in einem kleinen gemütlichen Café in der Frankfurter Innenstadt statt. Neben dem leckeren Essen und all den wundervollen Blogger-/Bookstagram- und Booktubekollegen/innen war das absolute Highlight natürlich Jennifer L. Armentrout, die schon unzählige Bücher veröffentlicht hat, nicht nur unter ihrem richtigen Namen, sondern auch unter ihrem Pseudonym J. Lynn.

Ich habe Jennifer L. Armentrout als eine überaus freundliche und ihre Fans liebende Autorin kennengelernt, mit der es unfassbar leicht fällt, Smalltalk zu führen. Sie ist liebenswert, höflich und freundlich. Sie hat unglaublich großes Interesse an ihren Fans gezeigt, hat sich freudig mit uns allen unterhalten und sich für jeden ein paar Minuten Zeit genommen, nicht nur um Bücher und Autogrammkarten zu signieren, sondern auch um auf Fragen zu antworten.

Ich war positiv überrascht von ihrer Offenheit, Freundlichkeit und Liebenswürdigkeit.

Ein weiteres Highlight war eine Dreiergruppe eingefleischter Fans (ich habe leider eure Namen vergessen, solltet ihr diesen Beitrag lesen, dürft ihr gerne kommentieren und ich verlinke euch in meinem Beitrag) die ein Erinnerungsbuch gestaltet haben mit Bildern, Fotos, Artikeln, Briefen etc. die ihnen andere Fans haben zukommen lassen. Das Buch war ein kreatives Meisterwerk und natürlich durften auch wir uns dort drin verewigen mit Fotos, die mit einer Sofortkamera von uns gefertigt wurden.

Und natürlich gab es auch etwas zu gewinnen, allerdings diesmal kein Buch, sondern etwas ganz Besonderes. Viele von euch kennen sicherlich die liebe Bianka von @bibibuecherverliebt (Blog: Biankas Bücher Blog) schon. Sie ist diejenige, die ihre Arme immer mit – Gemälden nenne ich sie einfach mal – der verschiedensten Buchcover schmückt. Drei der anwesenden Blogger durften sich eines von Jennifer L. Armentrouts Buchcovern auf die Unterarme von ihr malen lassen. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und auch Jennifer L. Armentrout war unfassbar beeindruckt von Biankas Talent. Die Fotos dazu könnt ihr euch in Biankas Instagram Post anschauen.

Neben Jennifer L. Armentrout, die ich treffen, mit der ich sprechen und von der ich mir ein Autogramm holen konnte, war ein weiteres absolutes Highlight so viele neue Leute und alte Freunde wiederzusehen. Besonders gefreut habe ich mich auf Lea von Liberiarium, einer meiner absoluten Lieblingsmenschen und natürlich Ramona von Kielfeder, die so absolut liebenswert ist, dass man gar nicht anders kann, als sich gleich in sie zu verlieben.

 

Ebenfalls mit von der Partie waren meine beiden Mädels Kim (@howlingpages) und Samy (@unauffällig.auffallend) mit denen ich ohnehin immer unglaublich viel Spaß habe. Das Frühstück war mithin ein sehr gelungenes und nervenaufreibendes Erlebnis, das mich mit einem breiten Grinsen im Gesicht zurückgelassen hat.

Ein großes Dankeschön daher noch einmal an Carlsen, Harper Collins und Piper für die Einladung zu diesem wundervollen Bloggerfrühstück!

INSTAGRAM | FACEBOOK | YOUTUBE | TWITTER | GOODREADS | REISE- UND LIFESTYLE BLOG


WERBUNG

Folgende Verlinkung kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:

www.carlsen.de
www.piper.de
www.harpercollins.de

15 thoughts

  1. Guten morgen liebe Yvonne,

    ich ärgere mich immer noch, dass ich mich nicht richtig getraut habe dich anzusprechen . 😦 Ich bin so ein Schisser… Aber du hast schon recht. Jennifer war wirklich mehr als Fannah und es war auch für mich ein wundervolles Erlebnis.

    Liebste Grüße
    Sonja ❤

    Gefällt mir

    1. Guten Morgen 🙂

      oh nein wie schade. Aber verständlich 🙂 Man wird ja auch einfach mit so vielen Eindrücken zugeschmissen, dass man teilweise auch echt überfordert ist. ❤ Vielleicht können wir uns beim nächsten Mal einfach hinsetzen und bisschen zusammen quatschen oder so 🙂

      Liebste Grüße
      Ivy

      Gefällt mir

    1. Hallöchen liebe Vera,

      es war auch wirklich toll. Ich bin wirklich sehr positiv überrascht von Jennifer L. Armentrout muss ich gestehen. Ich finde sie kommt auf Fotos nicht ganz so symphytisch rüber, aber wenn man ihr persönlich gegenübersitzt strahlt sie einen einfach nur an und ist die Freundlichkeit in Person! Eine super tolle Aktion vom Verlag und ich bin mega froh, dass ich dabei sein durfte!

      Liebste Grüße
      Ivy

      Gefällt mir

  2. Huhu Ivy, wie toll das du neben Cassie 🙂 auch noch Jennifer L. Armentrout treffen durftest, freu mich total für dich. Gestern war ich auch froh, beiden Veranstaltungen geschafft zu haben 🙂 Beide waren so lieb und haben sich für jeden Zeit genommen. Es war ein erfolgreicher Abend mit Fotos und 4 signierten Büchern 😀

    Gefällt mir

    1. Hallöchen 🙂 das freut mich sehr für dich, dass du beide Veranstaltungen geschafft hast ❤ Ich hoffe du hattest Spaß gestern! Ich fand die Lesung gestern großartig, auch wenn ich sie bereits Samstag auf der Buchmesse gehört hatte hihi

      Liebste Grüße
      Ivy

      Gefällt mir

  3. Huhu Ivy, wie toll das du neben Cassie 🙂 auch noch Jennifer L. Armentrout treffen durftest, freu mich total für dich. Gestern war ich auch froh, beiden Veranstaltungen geschafft zu haben 🙂 Beide waren so lieb und haben sich für jeden Zeit genommen. Es war ein erfolgreicher Abend mit Fotos und 4 signierten Büchern 😀

    Gefällt mir

  4. Oh wie toll!
    Ich habe Jennifer L. Armentrout am Montag in Köln bei der Lesung gesehen. Sie wirkte unglaublich sympathisch, locker und witzig, wie sie so aus dem Nähkästchen plauderte. Leider aber nicht wirklich viel, aus den Büchern wurde von einer Frau auf Deutsch vorgelesen und die Moderatorin hat auch viel gequatscht, ich hätte lieber mehr von Jennifer gehört.
    Die Fotos sind richtig schön! Und Ramona ist wirklich zauberhaft. ❤

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt mir

    1. Hallo Nicci,

      oh das ist sehr schade, bei Cassie war es irgendwie ziemlich ausgeglichen mit Englisch und Deutsch ❤ Aber ich finde auch, dass immer viel zu wenig von den Autoren gelesen wird 😦

      Ich war wirklich gespannt auf Jennifer muss ich gestehen, da sie auf mich von Fotos etc. immer den Eindruck machte, als wäre sie verschlossen und teilweise sogar arrogant. Aber sie hat mich mit ihrer offenen und fröhlichen Art wirklich eines Besseren belehrt ❤ Sie gehört zwar nach wie vor nicht zu meinen Lieblingen, aber ich finde es gibt nichts schöneres, wenn Autoren so fannah sind und sich auch tatsächlich mit ihren Fans beschäftigen und Signierstunden und Lesungen nicht abhandeln, als wäre es für sie bloß Fließbandarbeit!

      Es freut mich sehr, dass du Spaß hattest auf der Lesung ❤

      Liebste Grüße
      Ivy

      Gefällt 1 Person

      1. Hey Ivy!
        JLA hat halt gar nicht gelesen, nur die deutsche Frau. Es wurden zwischendurch n paar Fragen gestellt, wo sie dann aus dem Nähkästchen plauderte, aber diese Anteile empfand ich als sehr gering. Und dabei war sie so witzig, hätte ihr ewig lauschen können.

        Genau das habe ich vorher auch gedacht bzw. auch mal so gehört, aber sie war gar nicht arrogant. Sie war total kaputt, was ich auch verstehen konnte, hat das aber trotzdem gut gemacht.
        Sie hat mit jedem ein Foto gemacht und echt super viele Bücher signiert. In Berlin kamen welche sogar mit vollen Koffern an, was ich aber wiederum echt doof finde, für JLA aber auch für die anderen Fans.

        Gefällt mir

      2. Oh echt? Das ist aber schade, ich kenne das eigentlich nur so, dass auf Lesungen die Autoren auf Englisch ebenfalls einen Passus bzw. ein paar Seiten aus dem Buch vorlesen. Cassie hat auch etwas vorgelesen, zwar nicht so viel, aber immerhin 🙂

        Es ist schön, wenn man vom Gegenteil überzeugt wird 🙂 JLA hat mich wirklich positiv überrascht. ❤

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s