5 Filme, die für absolutes Fernweh sorgen (oder das bereits Vorhandene verstärken)

Das schwarze Loch in deinem Inneren, auch besser bekannt als Fernweh, macht sich mal wieder bemerkbar und du würdest nichts lieber tun, als sofort in den nächsten Flieger steigen und einfach irgendwohin fliegen? Egal wohin, nur endlich wieder raus? Leider geht das nicht, weil dir die Uni, dein Job oder einfach deine aktuellen Lebensumstände im Weg stehen?

Und auch wenn es aktuell einfach keine Möglichkeit gibt, deine Sehnsucht zu stillen, gibt es da womöglich etwas anderes, das hilft. Entweder es macht es besser oder nur noch schlimmer. Wahrscheinlich eher Letzteres. Es ist wie mit dem Liebeskummer. Wenn man sich gerade getrennt hat, mit einer Packung Eis auf dem Sofa sitzt und sich im Selbstmitleid sult, schaut man sich meist dennoch die schnulzigsten Liebesfilme an, obwohl man ganz genau weiß, dass es das Letzte ist, was man gerade gebrauchen kann.

Mit dem Fernweh ist es ähnlich; denn für uns Reisebegeisterte ist Fernweh ganz genau wie Liebeskummer. Eigentlich tun uns diese Filme in diesem Moment eher schlecht, auf der anderen Seite allerdings fühlt es sich einfach unglaublich gut an, die Gefühle einfach mal rauszulassen. Jeder muss sich dann und wann einmal im Selbstmitleid sulen.

Vielleicht ist das Ganze von mir jetzt etwas überspitzt dargestellt. Bei Fernweh bedarf es vielleicht nicht immer Tränen, Schokolade und jede Menge Eiscreme, trotzdem ist es schön auch diesbezüglich mal seinen Gefühleln freien Lauf zu lassen. Wenn man eben nicht selbst raus in die weite Welt kann, weshalb auch immer, muss man ein wenig nachhelfen und sich einfach mit Hilfe ein paar guter Filme davon träumen.

Und deshalb habe ich hier fünf Filme für euch, die für absolutes Fernweh sorgen:

 

INTO THE WILD

Selten habe ich einen Film gesehen, der Sehnsucht nach der weiten Ferne so treffend widerspiegelt wie es Into the Wild tut. Das Drama beruht auf einer wahren Geschichte von Christopher McCandless, der alles, was er besaß, zurückließ, um ein Leben fernab jeglicher Zivilisation zu führen. Sowohl das Buch, als auch der Film sind absolut empfehlenswert und gehören zu meinen All-Time-Favorites. Wenn man hier kein Fernweh bekommt, dann weiß ich auch nicht.

THE BEACH

Diesen Film kennt wahrscheinlich jeder, dennoch konnte ich es mir nicht nehmen lassen, den Film hier auch in meiner Liste aufzuführen, denn er entführt uns an einen der schönsten Orte dieser Erde und zwar zu der thailändische Inselgruppe Phi Phi, die als Drehort für diesen Film diente. Im wahren Leben ist dieser Strand mittlerweile – wie sollte es auch anders sein – leider Gottes von Touristen überlaufen, im Film allerdings wird uns ein wahres Paradies vor Augen geführt, zumindest zu Anfang, bevor sich dieser Strand als kleine Drogenhölle entpuppt. Das Ganze tut dem aufkeimendem Fernweh allerdings keinen Abbruch.

THELMA & LOUISE

Ursprünglich hatte ich mir den Film seinerzeit nur angeschaut, weil Brad Pitt mit seinem oberkörperfreien Auftritt seinen Durchbruch hatte. Schnell wurde mir allerdings klar, dass nicht er es ist, der diesen Film zu etwas Besonderem macht (okay, vielleicht schon so ein bisschen) sondern der Roadtrip, auf den die beiden Freundinnen Thelma und Louise sich begeben. Dieser Film war ein Grund, weshalb ich selbst unbedingt einen Roadtrip machen wollte. Und ich bin mir sicher, dass jeder, der sich diesen Film anschaut, sofort seinen Rucksack packen und auf Tour gehen möchte.

EAT PRAY LOVE

Auf der Suche nach sich selbst reist Elizabeth Gilbert, gespielt von Julia Roberts, nach Italien, Indien und Indonesien, um – wie der Titel schon erahnen lässt – zu essen, beten und die Liebe zu finden. Man kann gar nicht anders, als sich von den wunderschönen Kulissen berauschen zu lassen. Das sich Davonträumen ist vorprogrammiet.

AUSTRALIA

Australien, ein Kontinent voller wunderschöner Landschaften. Wer schon immer für die unendlichen Weiten des australischen Outbacks geschwärmt hat, dürfte mit diesem Film große Freude haben.

[Quelle sämtliche Bilder: www.imdb.com]

 

Wir ihr seht, lese ich nicht nur gerne Reisebücher, sondern ich schaue auch unheimlich gerne Filme, die vom Reisen handeln und/oder in fernen Ländern spielen. Was sind ein paar Reisefilme, die ihr empfehlen könnt?

Loading Likes...
More from Ivonne

What’s his name man? Alexander Hamilton!

Hamilton! Viele kennen es, viele haben vielleicht noch nie davon gehört. Hamilton...
Read More

4 Comments

  • hi Ivy 🙂
    Ich muss leider zugeben, dass ich noch keinen der von dir genannten Filme gesehen habe. Allgemein bin ich sowieso eher weniger ein großer Filmegucker. Aber welche Filme bei mir immer Fernweh hervorrufen sind die Herr der Ringe Filme. So blöd es klingen mag, aber die Landschaftsaufnahmen von Neuseeland bringen mein Herz zum schmelzen…
    Liebe Grüße
    Katja 🙂

    • Liebe Katja,

      ohhh echt? Na dann wird es Zeit haha 😀

      Mit Herr der Ringe kann ich dir nur Recht geben, ich mag die Filme zwar nicht so besonders, aber die Landschaft dort ist wunderschön <3

      Liebste Grüße
      Ivy

  • Liebe Ivy,
    danke für die Tipps, ich kenne tatsächlich keinen der genannten Filme, shame on me. 😀
    Aber vielleicht ändert sich das ja bald.
    Besonders auf Into the Wild bin ich nun sehr neugierig.

    Bei mir sorgen auch alle möglichen Filme, Serien und Bücher für Fernweh.
    Am liebsten würde ich einfach durch den Bildschirm oder die Seiten steigen und direkt vor Ort sein..

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Liebe Nicci,

      awww echt, nicht mal The Beach? Ich dachte echt, diesen Film kennt jeder hihi <3 Dann bin ich echt mal gespannt, wie du die Filme findest. Into the Wild kann ich dir wirklich nur empfehlen, so ein guter Film - aber auch das Buch ist großartig. Ich habe es so sehr geliebt <3

      Ganz liebe Grüße
      Ivy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden