Autor: Ivonne

Ivonne Ludwig

Manchmal ziemlich laut, oft aber auch sehr ruhig und leise, das ist meine Wenigkeit: Ivonne, mit einem I am Anfang. Die, mit der Kamera um den Hals, der Weltkarte in der Tasche, dem Buch in der Hand und dem Stift zwischen Daumen und Zeigefinger. Im wahren Leben bin ich Rechtsfachwirtin, gestalte meine Freizeit allerdings am liebsten weniger trocken. Statt Gesetzestexten widme ich mich lieber literarischen Schmuckstücken. Ich reise für mein Leben gerne und erkunde die Welt am liebsten zu Fuß, doch wenn ich gerade nicht ausgerechnet in der realen Welt unterwegs bin, verbringe ich meine Zeit auch schon mal auf dem Sofa mit Buch und Katze. Oder am Schreibtisch vor meinem Laptop.

Strip this Heart – Justine Pust

Käme das Buch nicht aus der Feder der wunderbaren Justine Pust, hätte dieses vermutlich nie seinen Weg auf meinem SUB, geschweige denn auf den Stapel meiner gelesenen Bücher gefunden. Ich fühle mich in diesem Genre ja nicht sonderlich gut aufgehoben, sind mir in den letzten Jahren viel zu viele Fehlgriffe untergekommen.

The Haunting of Ashburn House – Darcy Coates

Ich liebe Horror. Habe ich das schon mal erwähnt? Und zwar ganz egal ob als Film, Serie, Buch oder Podcast – sobald es etwas zum Gruseln gibt, bin ich ganz vorne mit dabei. Leider habe ich bisher noch nicht sonderlich viele Bücher gefunden, die es tatsächlich geschafft haben, mir einen kalten Schauer über den Rücken zu jagen

Concrete Rose – Angie Thomas

Und da ist es, der neueste Roman aus der Feder der großartigen Angie Thomas, die mich bereits mit The Hate U Give und On the come up dermaßen begeistern und emotional berühren konnte, dass ich diese großartige Autorin zwischenzeitlich zu meinen absoluten To-Go-Authors zähle. Ganz gleich, was diese Frau schreibt, ich MUSS es lesen.