Alle Artikel in: Make a difference

Wir alle können einen kleinen Beitrag leisten, um unsere Welt ein bisschen besser zu machen. Gemeinsam können wir es schaffen.

Schuhe24 | Trotz Online-Kauf lokale Unternehmen unterstützen

Das Internet macht lokale Unternehmen kaputt – so heißt es zumindest. Sollten wir die Schuld, weshalb immer mehr lokale Unternehmen und kleine Händler „kaputt gehen“, allerdings nicht eher bei uns als Kunden suchen? Immerhin sind wir es, die sich bewusst dafür entscheiden, wie und wo wir einkaufen. Amazon, Zalando & Co. sind immerhin viel günstiger und wer braucht denn schon Service oder eine direkte Beratung? Kaum einem ist dies mehr wichtig. Hauptsache schnell, Hauptsache billig.

Freude schenken und Gutes tun | Nachhaltige Weihnachtsgeschenkideen

Es gibt so viele Möglichkeiten, Menschen eine Freude zu bereiten und gleichzeitig etwas Gutes zu tun, sodass ich euch in diesem Beitrag gerne ein paar Weihnachtsgeschenkideen der anderen Art vorstellen möchte. Wir haben so viel, wollen immer mehr – dabei gibt es so viele Menschen, die nichts haben. Doch es sind nicht nur die Menschen, die unsere Hilfe benötigen, es sind auch die Tiere und die Natur, die wir mittlerweile als so selbstverständlich ansehen, dass kaum einer bemerkt, wie nachlässig wir mit ihr umgehen und wie wir sie von Tag zu Tag ein bisschen mehr zerstören. Falls ihr also noch auf der Suche seid nach dem ein oder anderen Weihnachtsgeschenk, aber die Nase voll habt, von dem ganzen Massenkonsum, der Maßlosigkeit der Menschen etc. pp. findet ihr ja vielleicht bei den untenstehenden Organisationen und Unternehmen noch eine Kleinigkeit, die sich zu verschenken lohnt. – Schmuck –   Bracenet Armbänder Gemeinsam mit Healthy Seas, einer bekannten Meeresschutzorganisation, sowie den Ghostfisher von Nofir, geht es bei Bracenet um die Befreiung der Ozeane von Geisternetzen. Außerdem möchten sie …

iCHANCE – Besser lesen, besser schreiben! | Aktion #liebeslesen

Anzeige.   iCHANCE – Besser lesen, besser schreiben! Eine Kampagne des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e. V. gegen funktionalen Analphabetismus bei jungen Erwachsenen. Was ist funktionaler Analphabetismus? Unsere Gesellschaft erwartet viel und stellt bestimmte Ansprüche an Erwachsene. Funktionale Analphabeten verfügen nicht über die Lese- und Schreibkenntnisse, die unsere Gesellschaft von einem Erwachsenen erwartet. Sie können zwar einzelne Wörter schreiben und einfache Sätze lesen, verstehen allerdings den Sinn eines längeren Textes nicht. Meist befinden sich ihre Schreib- und Lesekenntnisse auf dem Niveau eines Zweit- oder Drittklässlers. Jeder siebte Erwachsene in Deutschland hat dieses Problem. Nur die wenigstens gehen offen damit um, da sie viel zu häufig noch auf Unverständnis stoßen und das obwohl sie im Alltag immer wieder auf die Hilfe ihrer Mitmenschen angewiesen sind. 7,5 Millionen Menschen in Deutschland können weder richtig lesen, noch schreiben, dies entspricht jedem Siebten, dem man auf der Straße begegnet. 1,5 Millionen Menschen der Betroffenen sind zwischen 18 und 29 Jahre alt.   Aktion #liebeslesen Und genau aus diesen Gründen hat iCHANCE die Aktion #liebeslesen ins Leben gerufen. Gemeinsam mit …