Der Weihnachtsfilme-Freitag | 5 Empfehlungen jeden Freitag bis Weihnachten #6

Bis Weihnachten werde ich euch jeden Freitag fünf meiner liebsten Weihnachtsfilme vorstellen, sodass wir am Ende 30 Weihnachtsfilmempfehlungen meinerseits zusammen haben sollten. Solltet ihr weitere Filmempfehlungen haben, schreibt sie mir gerne in die Kommentare. Ebenso eure Meinungen zu den von mir vorgestellten Titeln – ich bin schon sehr gespannt darauf zu erfahren, wie euch die Filme gefallen haben.


Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht so richtig fassen, dass wir jetzt schon am letzten Weihnachtsfilmefreitag angelangt sind. Nur noch drei Tage bis Weihnachten. Es ist einfach unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht, besonders, wenn man sie genießt. Es kommt mir vor, als wäre erst gestern der erste Dezember gewesen. So schade es auch ist, dass die Vorweihnachtszeit bald vorüber ist, freue ich mich natürlich auch auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage und auf ganz viel Familien- und Lesezeit. Vielleicht sind bei untenstehenden Filmen ja auch noch ein paar dabei, die ihr noch nicht kennt und die ihr euch dann an Weihnachten gemeinsam mit euren Liebsten anschauen könnt.

Also, los geht’s mit meinen letzten fünf Weihnachtsfilmempfehlungen für dieses Jahr …

26. Wunder einer Winternacht

Quelle: www.imdb.com

Wunder einer Winternacht habe ich vor einigen Jahren nur durch Zufall entdeckt. Irgendwann um Weihnachten herum lief er im Fernsehen und zusammen mit meiner Mama habe ich mir den Film angesehen und war letzten Endes so begeistert, dass ich mir gleich danach das Buch zum Film bestellte. Es geht um den kleinen Nikolas, der nach dem Verlust seiner Eltern abwechselnd von den Dorfbewohnern aufgenommen wird. An Heiligabend verabschiedet er sich von den jeweiligen Familien und zieht dann bei der nächsten ein. Aus Dankbarkeit beschenkt der Junge die Kinder der Familien mit selbstgeschnitzten Abschiedsgeschenken. Wunder einer Winternacht ist ein ganz berührender, herzerwärmender und emotionaler Film. Ich weiß noch, wie ich schluchzend auf dem Sofa saß, nachdem der Film zu Ende war; überrumpelt von meinen Gefühlen und all den Emotionen, brauchte ich tatsächlich ein paar Minuten, bis ich mich wieder gefangen hatte. Seither ist dieser Film für mich ein absolutes Muss zu Weihnachten; bisher habe ich mir ihn auch tatsächlich aufgespart, da er wirklich etwas ganz Besonderes ist und ich freue mich schon darauf, ihn an Weihnachten endlich anzuschauen. 

TIPP: Den Film gibt es auf Amazon Prime zu sehen.


27. Der Polarexpress

Quelle: www.imdb.com

Der Polarexpress, schätze ich, kennt doch wirklich fast jeder. Ein wirklich zauberhafter Animationsfilm mit Tom Hanks in der Hauptrolle. Alleine die Vorstellung, dass es diesen Express gibt, ist so wundervoll, dass es einen unglaublich leicht fällt, sich einfach in der Geschichte fallen und von ihr treiben zu lassen. Die winterlich weihnachtliche Atmosphäre ist absolut grandios; vereint mit ein paar Fantasy- und Abenteuerelementen wird Der Polarexpress zu einem der schönsten und aufregendsten Weihnachtsfilme. Wenn es tatsächlich jemanden gibt, der diesen Film noch nicht gesehen hat, kann ich wirklich nur raten, dies schnellstmöglich nachzuholen. Dieser Film verzaubert einfach. 

TIPP: Für knapp 4 EUR könnt ihr euch den Film auf Amazon Prime ausleihen.


28. A Wish for Christmas

Quelle: www.imdb.com

Eigentlich ist A Wish for Christmas nicht viel anders, als die meisten Weihnachtsfilme; er ist romantisch, ein bisschen kitschig, dennoch konnte er mich von Anfang an begeistern, hauptsächlich wegen der Schauspieler, die ich wirklich allesamt mag und auch wegen der Idee, die dahinter steckt. A Wish for Christmas ist eine typische Hallmark Produktion, es aber dennoch wert, angesehen zu werden. Es geht um Sara Thomas, die sich im Job eigentlich eher zurück hält, doch als sie mit einer genialen Idee für eine Weihnachtskampagne daher kommt und sie ihr von einem ihrer Kollegen gestohlen wird, wünscht sie sich von Santa ein bisschen mehr Mut, um endlich mehr für sich einzustehen. Santa erfüllt ihr den Wunsch, allerdings nur für 48 Stunden. In diesen 48 Stunden lernt Sara nicht nur sich selbst besser kennen, sondern ihr wird auch bewusst, dass viel mehr in ihr steckt, als sie jemals gedacht hätte. A Wish for Christmas ist wirklich ein ganz zauberhafter Film, den ich mir schon einige Male angesehen habe und den ich jedem für Zwischendurch wirklich empfehlen kann. 

TIPP: Den Film gibt es auf Netflix.


29. Every Christmas has a Story

Quelle: www.imdb.com

In Every Christmas has a Story geht es um die Moderatorin Kate, die eigentlich so gar nichts für Weihnachten übrig hat und versehentlich vor laufender Kamera sagt, dass sie Weihnachten hasst. Verständlicherweise stößt sie damit auf Abneigung ihrer Fans. Um ihr Image wieder aufzubauen, entschließt sie sich, einen Weihnachtsbericht aus einem Weihnachtsdorf zu senden um den Anschein zu erwecken, als hätte sie doch etwas für Weihnachten übrig. Dabei hätte sie natürlich niemals gedacht, dass sie tatsächlich dem Zauber der wahren Weihnacht verfällt. Auch hierbei handelt es sich um eine typische, wahrscheinlich eher nicht oscarverdächtige HallmarkProduktion, dennoch macht dieser Film einfach Spaß, verzaubert einen – auch auf romantische Art und Weise – und versetzt einen in genau die richtige Weihnachtsstimmung. Sie erinnert einen auch noch einmal daran, wie magisch Weihnachten eigentlich ist/sein kann.

TIPP: Den Film gibt es auf Netflix.


30. Noel

Quelle: www.imdb.com

In Noel geht es um die verschiedensten Menschen in New York, um die einsame Rose, die sich seit Jahren um ihre kranke Mutter kümmert, den jungen Polizist Artie, der durch seine Eifersucht die Beziehung zu seiner Verlobten Nina gefährdet und Jules, der sich absichtlich den Arm brechen lässt, um Weihnachten im Krankenhaus feiern zu können, der einzige Ort, an dem er jemals glücklich war …. Noel ist ein Film, in dem es um viele verschiedene Menschen geht, deren Schicksale sich am Ende auf wundersame Weise irgendwie alle zusammenweben; Menschen, die teilweise den Glauben an Weihnachten verloren haben, aber diesen durch überraschende Begegnungen und Wendungen doch wieder finden. Noel spiegelt den Zauber von Weihnachten gekonnt wieder und versetzt einen genau in die richtige Stimmung, auch wenn der Film nicht nur vor Glück und Freude sprudelt, sondern auch von Einsam- und Traurigkeit handelt, so wie es nun einmal im echten Leben auch ist. Noel ist ein ganz wundervoller, wenngleich herzzerreißender Film und ich bin froh, dass ich ihn damals auf der Suche nach Weihnachtsfilmen, die in New York spielen, für mich entdeckt habe. 

TIPP: Den Film gibt es auf Amazon Prime zu sehen.


So, das waren sie also nun, meine letzten fünf Weihnachtsverfilmungen. Allerdings gibt es auch noch ein paar weitere Filme, die ich ebenfalls sehr mochte, die ich hier auch nicht unerwähnt lassen möchte.  

·         Nightmare Before Christmas

·         A Wish for Christmas

·         I’ll be Home for Christmas 

·         How Sarah got her Wings

·         Mein Schatz, unsere Familie und ich

·         Blendende Weihnachten


Ich hoffe euch hat diese kurze Beitragsreihe ebenso viel Freude bereitet wie mir.

Wie immer könnt ihr mir gerne noch ein paar weitere Empfehlungen in die Kommentare posten, oder mir einfach erzählen, welche Filme euch bisher am besten gefallen haben bzw. welche euch nicht so richtig gefallen haben. Ich freue mich immer sehr, von euch zu lesen.

Ich wünsche euch ein ganz wundervolles, besinnliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Liebsten mit ganz viel Familien-/Freunde-/Lese- und Filmzeit. 

Wenn ihr Weihnachten nicht feiert, wünsche ich euch dennoch ein paar erholsame (hoffentlich freie) Tage. Macht es euch gemütlich.

Loading Likes...
More from Ivonne

Im Großstadtdschungel: New York vs. London – Welche Stadt ist besser?

New York und London, zwei Städte der Superlative, die eine auf amerikanischem,...
Read More

2 Comments

  • Liebe Ivy,
    wie schade, dass sich die Weihnachtszeit schon wieder in den letzten Zügen befindet,
    aber deine Weihnachtsfilme-Aktion hat mir die Vorweihnachtszeit definitiv versüßt und
    ich fand sie wirklich ganz toll!

    Zu deinem letzten Beitrag:
    Every christmas has a story und a wish for christmas habe ich dieses Jahr auch angesehen und beide Filme haben mir gut gefallen, aber zu meinen Lieblingen zählen sie ehrlich gesagt nicht.
    Was der Polarexpress und ich für ein Problem haben, dass werde ich in diesem Leben wohl auch nicht mehr herausfinden.. Ich habe mittlerweile schon so oft versucht diesen Film zu schauen, aber binnen kurzer Zeit immer wieder umgeschaltet, weil ich mit diesem Film einfach nicht warm werde. Ich finde die Animation des Filmes einfach.. ja, ich weiß auch nicht was genau ehrlich gesagt 😀
    Aber manchmal ist das einfach so, oder? Man kann ja schließlich auch nicht jeden Film mögen.

    Noel klingt ja wirklich vielversprechend und ganz nach meinem Geschmack! Den Film werde ich mir demnächst bestimmt auch noch anschauen 🙂

    Ich hoffe, dass du eine wunderschöne, zauberhafte Weihnachtszeit mit deinen liebsten hast <3

    • Liebe Alina,

      ach wie schade, dass du mit dem Polarexpress nicht so viel anfangen kannst, es ist so ein wundervoller und magischer Film, aber hey, man kann ja nicht alles mögen 🙂 Manchmal ist das eben so, dass man überhaupt keinen Zugang findet zu einer Geschichte, was ja nicht schlimm ist. Wie du ja schon sagst, Geschmäcker sind verschieden 🙂 Dafür gibt es bestimmt genug andere Filme, die du toll findest hihi <3

      Noel ist wirklich ein ganz wundervoller Film. Solltest du ihn dir irgendwann noch anschauen, wünsche ich dir ganz viel Spaß damit!

      Es freut mich riesig, dass dir diese Beitragsreihe so gut gefallen hat - das macht mich wirklich glücklich. Vielen Dank dafür!

      Liebste Grüße
      Ivy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden