Meine “most anticipated” Serien und Serienfortsetzungen in 2019

Neues Jahr, neues Serienglück? Da ich schnell den Überblick verliere, was neue Serien/Verlängerungen angeht, was wahrscheinlich der Vielzahl der Serien geschuldet ist, schreibe ich mir immer Listen, auf welche Serien ich mich ganz besonders freue und welche Serienfortsetzungen ich kaum mehr abwarten kann. In meinem heutigen Beitrag möchte ich euch daher sämtliche Serien/Serienfortsetzungen präsentieren, auf die ich mich in 2019 ganz besonders freue. 

Neue Serien

DC Titans

Eigentlich muss ich hierzu glaube ich nicht mehr viel sagen. Superhelden, DC – ein absolutes Muss für mich. Obwohl es die Serie schon seit einer Weile auf Netflix gibt, bin ich bis dato noch nicht dazu gekommen, sie mir anzuschauen. Arrow, The Flash und Supergirl halten mich aktuell noch in Atem und ich möchte zunächst deren Staffel 6, Staffel 4 und Staffel 3 beenden, bevor ich mit DC Titans starte, auch wenn ich weiß, dass die Serien aktuell nichts miteinander zu tun haben. In DC Titans geht es um Dick Grayson und Rachel Roth, die Hilfe benötigen, weil eine Gefahr den gesamten Planeten bedroht. Starfire und Beast Boy schließen sich mit ihnen zusammen und gemeinsam sind sie die „Titans“ – klingt für meinen Geschmack richtig genial, aber was soll ich sagen, bisher konnte mich noch jede CW DC Serie begeistern. 

The Umbrella Academy

Wieder eine Superheldenserien, diesmal allerdings weder von DC, noch von Marvel, sondern aus dem Hause Dark Horse Comics. Ich bin erst kürzlich darauf aufmerksam geworden und war gleich von Anfang an begeistert. Im Oktober 1989 werden 43 Säuglinge unerklärlicherweise von zufälligen, unverbundenen Frauen geboren, die am Tag zuvor keinerlei Anzeichen einer Schwangerschaft zeigten. Sieben von ihnen werden von dem Milliardär Sir Reginald Hargreeves adoptiert, der die Umbrella Academy gründet und seine „Kinder“ darauf vorbereitet, die Welt zu retten. Doch nicht alles lief nach Plan, die Familie zerbricht und das Team löst sich aus. Nach dem Tod von Reginald Hargreeves schließen sich sechs überlebende Mitglieder, und zwar Luther, Diego, Allison, Klaus, Vanya und Number Five, zusammen, um das Geheimnis um den Tod ihres Vaters zu lösen. 

Roswell, New Mexico

Ich weiß, viele stehen Remakes und Reboots sehr skeptisch gegenüber, ich hingegen bin eigentlich immer Feuer und Flamme, wenn altbekannte Lieblingsserien wieder neu aufgelegt werden. Wenn es mir nicht gefällt, zwingt mich ja immerhin keiner dazu, es zu schauen. Roswell gehörte früher zu meinen absoluten Lieblingsserien und als mich die News erreichten, dass es eine Neuauflage der Serie von damals geben würde, konnte ich mein Glück kaum fassen. Im Prinzip geht es also genau um das, um was es auch schon in dem Original ging: ein Teenager Mädchen, das herausfindet, dass ihr Schwarm/Freund ein Alien ist und all die Probleme, die das Dasein der Aliens auf der Erde mit sich bringen. Ich bin ohnehin ein großer Alien Fan, nicht unbedingt von den bösartigen Aliens, die nichts anderes im Sinn haben, uns auszulöschen (doch selbst solche Filme/Serien liebe ich) allerdings bin ich ein riesiger Sci-Fi-Fan und freue mich einfach total auf die Serie. Ich hoffe sehr, dass wir sie auch in Deutschland ziemlich zeitnah zu Gesicht bekommen und nicht wieder gefühlte Jahrhunderte darauf warten müssen, bis Netflix, Amazon Prime, etc. pp. die Serie ins Angebot aufnimmt. 

Einmal Hexe …

Eine Hexe aus dem 17. Jahrhundert reist in die Zukunft, um den Mann zu retten, den sie liebt. Probleme sind mithin vorprogrammiert. Als großer Hexen- und Zeitreisefan bin ich unglaublich gespannt auf diese Serie, zumal Hexen, wie ich finde, in Serien und Büchern in den letzten Jahren einfach viel zu kurz gekommen sind. Was mich auch ziemlich neugierig stimmt ist die Tatsache, dass es in dieser Zeitreiseserie nicht darum geht, dass jemand in die Vergangenheit reist, sondern jemand aus der Vergangenheit zu uns in die Zukunft kommt. Ich bin richtig gespannt und hoffe sehr, dass mich die Serie unterhalten können wird.

Nightflyers 

Wie bereits erwähnt, bin ich ein riesiger Sci-Fi Fan und als Netflix mich via E-Mail informierte, dass eine neue Serie hinzugeführt wurde, die mich womöglich interessieren könnte, habe ich mir gleich mal den Inhalt durchgelesen und war begeistert. Die Zukunft der Menschheit steht auf dem Spiel und ein Team von Wissenschaftlern sowie ein Telepath reisen mit einem geheimnisvollen Raumschiff ins Leere des Alls. Das klingt einfach unglaublich toll. Ich bin gespannt. 

I Am The Night

Inspiriert von wahren Ereignissen erzählt I Am The Night die Geschichte von Fauna Hodel, einem jungen Mädchen, das bei der Geburt verschenkt wurde und außerhalb von Reno, Nevada, aufwuchs. Eines Tages entdeckt Faune die Geheimnisse ihrer Vergangenheit und bringt sie dazu, alles in Frage zu stellen. Sie fängt an, ihre Vergangenheit zu erforschen und trifft im Rahmen dessen auf einen Reporter, mit dem sie gemeinsam versucht, die Wahrheit herauszufinden. Nicht nur, weil India Eisley (The Secret Life of the American Teenager) hier mit spielt, sondern auch weil mich die Kurzbeschreibung gleich von Anfang an am Haken hatte, freue ich mich ungemein auf diese Serie und hoffe wirklich sehr darauf, dass man sie zeitnah auch in Deutschland zu sehen bekommt. Besonders auch, weil diese Serie auf wahren Ereignissen beruht, macht sie mich so unfassbar neugierig. 

Dirty John

Dirty John basiert auf einem erfolgreichen Podcast. Es geht um die reiche Geschäftsfrau Debra Newell, die einem attraktiven Gauner namens John, verfällt und schon bald mit jede Menge Lügen, Intrigen und Gefahren zu tun hat. Jede Staffel behandelt einen anderen Fall, weshalb jede Staffel mithin abgeschlossen ist – ähnlich wie es bei American Horror Story der Fall ist. Doch nicht nur das haben die beiden Serien gemeinsam, auch in Dirty John spielt Connie Britton (auch bekannt aus der Serie Nashville) die Hauptrolle. Die Rolle des John verkörpert niemand Geringeres als Eric Bana. Die Besetzung klingt also schon mal vielversprechend und auch der Plot einfach genial. Ich bin sehr gespannt auf die Serie und hoffe, dass sie mich begeistern kann. 

Pretty Little Liars: The Perfectionists

Ja, ich oute mich mal, ich habe Pretty Little Liars geliebt, nicht nur die Serie, sondern auch die Bücher habe ich damals eins nach dem anderen verschlungen. Zwar bin ich mittlerweile ein gutes Stück älter und ich bin mir nicht mehr unbedingt sicher, ob mir die Serie heute noch genauso gut gefallen würde, wie damals, dennoch bin ich unglaublich gespannt auf das PLL Spin-Off, in der es um vier Hauptcharaktere gehen wird, von der eine jedoch die erste Folge nicht überleben wird. Ebenso wenig wie der gemeinsame Feind der Mädchenclique: Nolan Hotchkiss. Wer hinter den Morden steckt, wird im Laufe der Serie aufgeklärt. Hier bin ich tatsächlich ein wenig skeptisch, da ich befürchte, dass es einfach dasselbe sein wird, wie Pretty Little Liars, gespannt bin ich aber trotzdem und ich hoffe sehr, dass mich die Serie unterhalten kann. 

Serienfortsetzungen

Shadowhunters | Staffel 3B

Auch wenn sich hier die Geister der Fans scheiden, bin ich immer noch der Meinung, dass Netflix damit, dass sie die Show gecancelt haben, ins eigene Fleisch geschnitten hat. Die Show hat unglaublich viele Awards gewonnen, ist beliebt und bekannt auf der ganzen Welt und vor allen Dingen hat sie den wohl diversten Cast überhaupt – und ja, ich finde auch, dass die Serie für eine Low Budget Produktion wirklich richtig gut gelungen ist. Und ja, es ist mir auch egal, dass viel geändert wurde. Buch ist Buch, Serie ist Serie. Punkt. Wem es nicht gefällt, muss es sich ja nicht ansehen. Schade finde ich es allerdings, dass sich die Fans zwischenzeitlich in zwei Gruppen einteilen, einmal die Buchfans und einmal die Serienfans und diese sich regelrecht zerfleischen, bedrohen, beschimpfen, beleidigen, etc. pp. Mit unter ein Grund, weshalb man auf meinen Kanälen kaum noch Content zu Shadowhunters und/oder Cassandra Clare findet. Ich bin einfach müde und ich bin die ganzen Zankerreien satt. Trotz allem freue ich mich unglaublich auf Staffel 3B, ebenso auf das zweistündige Finale und hoffe sehr, dass sie uns ein zufriedenstellendes Ende bieten werden. 

The Chilling Adventures of Sabrina | Staffel 2

Nachdem ich als Teenager ein riesiger Fan von Sabrina – Total verhext war, war die düstere Neuauflage der Geschichte um die wohl bekannteste Teenage Hexe ein absolutes Muss. Staffel Eins konnte nicht nur mich, sondern auch meinen Freund begeistern. Gerade das Düstere hat uns beiden hier unglaublich gut gefallen. Die Serie soll mit der zweiten Staffel im April in die nächste Runde gehen und ich freue mich schon jetzt wirklich riesig darauf zu erfahren, wie es weiter geht. 

Stranger Things | Staffel 3

Im Juli ist es endlich so weit und Stranger Things geht endlich mit Staffel Drei weiter. Das Warten war die reinste Qual. Selten gab es eine Serie, die mich und meinen Freund so sehr gefesselt hat, dass wir sowohl die erste, als auch die zweite Staffel jeweils an einem Wochenende schauten (Staffel Eins schafften wir sogar komplett an einem Sonntag). Ich liebe einfach alles an dieser Serie und kann es kaum erwarten, die neue Staffel zu sehen. Diese endlose Warterei grenzte schon fast an Folter. Bis Juli ist es zwar noch ein bisschen, aber glücklicherweise nicht mehr so lange. 

Dark | Staffel 2

Wenn ich mich recht erinnere, wurde zwar noch kein konkreter Termin bekannt gegeben, doch auch die zweite Staffel zu der deutschen Serienproduktion Dark soll in diesem Jahr in die nächste Runde gehen, worauf ich mich unglaublich freue. Von der Atmosphäre und der Stimmung her erinnert die Serie ein wenig an Stranger Things, ist dennoch aber etwas völlig anderes. Selten konnte mich eine deutsche Produktion so begeistern, wie Dark und ich hoffe wirklich sehr, dass wir nicht mehr so lange auf den Start der nächsten Staffel warten müssen. 

Haus des Geldes | Staffel 3

Hierbei handelt es sich um eine Serie, von der ich niemals im Leben geglaubt hätte, dass sie mich so endlos begeistern kann – hat sie aber. Aus diesem Grund hatte ich auch meine Liebe zu dieser Serie in einem separaten Blogbeitrag kundgetan. Auch hier ist der Release der neuen Staffel noch nicht näher bekannt, zumindest nicht das ich wüsste (belehrt mich gerne eines Besseren) aber ich freue mich schon ungemein darauf und bin super gespannt, was uns – nach den Ereignissen der ersten beiden Staffeln – nun in der dritten Staffel erwarten wird. 

Auf welche Serien und Serienfortsetzungen freut ihr euch in diesem Jahr ganz besonders?

Loading Likes...
More from Ivonne

Rezension: Archibald Finch and the Lost Witches – Michel Guyon

Anzeige. Inhalt/Klappentext: What happened 500 years ago was never supposed to resurface....
Read More

8 Comments

  • Liebe Ivy,

    was für ein interessanter Beitrag! Ich selber bin nicht wirklich ein Serienjunkie, aber, wenn ich dann mal eine Serie entdeckt habe die mich total fesselt, dann kann ich diese auch absolut durchsuchten. Ich erwische mich allerdings auch immer wieder dabei, wie ich mir bereits bekannte Serien immer und immer wieder anschaue, einfach weil ich die Charaktere nicht loslassen kann..

    Von der neuen Serie mit der Hexe die in die Zukunft reist habe ich noch gar nichts gehört, aber das klingt wirklich richtig interessant! Weißt du denn wann diese erscheint?

    Auf die Fortsetzung von Shadowhunters, Dark und Sabrina freue ich mich auch schon ungemein! Die Serien haben mir alle drei bisher richtig richtig gut gefallen <3

    • Liebe Alina,

      Die Serie mit der Hexe gibt es jetzt aktuell schon auf Netflix, allerdings nur – soweit ich gesehen habe – auf Spanisch und Englisch. Ich habe bisher noch nicht rein geschaut, aber bin schon super gespannt darauf 🙂

      Dann hoffen wir mal, dass uns die Fortsetzungen zu Shadowhunters, Dark und Sabrina begeistern können 🙂

      Liebste Grüße
      Ivy

  • Die ‘neue’ Sabrina war mir zu gruselig, ich fiebere der zweiten Staffel der Marvelous Mrs Maisel.entgegen -Retrokostüme und so viel Witz! Die Umbrella Academy steht auch auf meiner Watchliste. Die Zeitreisenhexe fand ich in der Beschreibung auch klasse, mag aber OmU aus seltsamem Prinzip her nicht.

    Liebe Grüße, Franziska

    • Lieben Franzi,

      ach schade, dass dir die neue Sabrina zu gruselig war – mir hat gerade das gut gefallen hihi 🙂 Aber naja, man kann ja nicht alles super toll finden 🙂 Von Mrs Maisel habe ich die ersten paar Folgen im Flieger in und aus meinem letzten Urlaub geschaut und fand es richtig richtig gut, wobei ich niemals gedacht hätte, dass mir die Serie gefällt, da mir solche Comedy Serien meist nicht so zusagen (mit wenigen Ausnahmen). Leider bin ich bisher noch nicht dazu gekommen, weiterzuschauen, Aber das werde ich definitiv demnächst nachholen 🙂

      Liebste Grüße
      Ivy

  • Ich sehe schon, wir sind uns echt ähnlich was Serien anbelangt, deshalb bin ich echt soo froh deinen Blog gefunden zu haben. Bei “Titans” möchte ich auch noch reinschauen, aber bin dazu noch gar nicht gekommen, in “Dirty John” schau ich wohl schon dieses Wochenende rein, weil ich mich auf die Serie echt sehr gefreut habe (ehrlich gesagt schon seit der Verkündigung das Netflix sich die Rechte gesichert hat), “The Umbrella Academy” ist für mich schon alleine wegen Ellen Page ein Must-See, dazu klingt aber die Storyline herrlich verrückt und ich finde es mit den geplanten Starts von Disney+ und dem Warner-Streaming-Dienst schlau nun auf andere Comics zu setzten. Auch da kann man ja super ein eigenes Universum aufbauen. “Einmal Hexe” und “Nightflyers” werden bei mir noch etwas länger auf der Watchlist stehen, nicht weil ich nicht reinschauen möchte, sondern weil dafür aktuell die Zeit fehlt.

    Bei “Roswell, New Mexico” und “PLL: The Perfectionists” hoffe ich ja, dass beides flott nach Deutschland kommt. Vom ersten habe ich zwar das Original nicht gesehen, aber Julie Plec steht hinter der Serie und es sind so viele bekannte Gesichter von The Originals und Vamire Diaries dabei, dass mir das als Grund um reinzuschauen ausreicht. Bei den Kritikern kam das ja auch gut an und die Aussage das man die Serie mag, wenn man Vampire Diaries mochte ist mir auch öfter begegnet – Gutes Zeichen. Schade, dass da noch kein Streaming-Anbieter zugegriffen hat, aber falls die Serie von Warner stammt wäre das nicht überraschend, weil es ja aktuell Streit mit Amazon gibt und wohl auch schon mit Netflix. Müsste man mal googlen welches Produktionsstudio da nun verantwortlich ist. Bei “PLL” fand ich ja die Endauflösungen jeweils grauenvoll, die letzten beiden Staffeln waren qualitativ schlecht. Beim Spin Off hoffe ich nun, dass man es da besser macht. Da könnte ich mir übrigens gut vorstellen, dass Netflix versucht die Rechte zu bekommen, glaube Pretty Little Liars lief hierzulande auf Netflix ziemlich gut und hat dadurch doch ne solide Fanbase bekommen.

    Bei Shadowhunters bin ich nun auch sehr gespannt auf die finale Hälfte der Staffel. War auch etwas überrascht über die Absetzung. Zwar habe ich etwas gebraucht, bis ich die Serie wirklich mochte, aber fand die dritte Staffel gar nicht so schlecht und habe mich da sogar immer auf die neuen Folgen gefreut. Gefühlt hat sich die Serie gerade warmgelaufen und wie du mag ich den diversen Cast. Nur mit manchen Schauspielern hatte ich so meine Probleme. Katherine McNamara fehlt da an der ein oder anderen Stelle etwas das Talent, um so richtig emotionale Szenen rüberzubringen. Das wirkt dann immer etwas aufgesetzt ,dafür liebe ich Simon, Alec und Magnus. Für mich die drei Gründe, wieso ich immer eingeschaltet habe. Gespannt bin ich aber auch auf “Stranger things” und “Dark”, da mussten wir unfassbar lange Warten. Abseits davon warte ich ja noch sehnsüchtig auf “The Crown” (der neue Cast ist so verdammt genial), “Sabrina” (da geht es ja flott weiter) und “Mindhunter” (auch ne lange Wartezeit, aber ich mochte den ruhigen Stil und das man sich auf die Psychologie und die Dialoge konzentriert hat).

    • Jaa ich habe auch schon gemerkt, dass unser Seriengeschmack wirklich sehr ähnlich ist und ich finde es super. Ich liebe es auf deinem Blog zu stöbern <3

      In "Dirty John" habe ich gestern auch schon reingeschaut. Die erste Folge fand ich schon mal richtig gut. Eigentlich ist die Serie von der Story her nicht wirklich mein Fall, ich mochte auch die Serie "YOU" nicht und Dirty John erinnert mich irgendwie ein bisschen an YOU, aber Dirty John hat mich im Gegensatz zu YOU gleich überzeugt. Vielleicht liegt es an den Schauspielern, an der Machart, an den besseren Dialogen - ich weiß es nicht. Bisher bin ich noch sehr positiv gestimmt und werde wohl auch am Wochenende weiterschauen =) Bin schon sehr gespannt drauf, wie es weiter geht und vor allen Dingen, wie es ausgeht, da jede Staffel ja einen anderen Fall behandeln soll.

      The Vampire Diaries habe ich gesehen, The Originals allerdings nicht, aber das klingt ja schon mal sehr vielversprechend. Ich habe mir tatsächlich noch keine Kritiken zu Roswell angesehen, ich bin immer ein bisschen genervt von diesen ganzen Hass-Kommentaren, die gerade bei Remakes so heiß geliebter Serien im Internet die Runde machen, dass ich mich immer ein wenig davon fern halte. Aber was du so erzählst, klingt ja definitiv eher positiv, statt negativ, was mich nur noch neugieriger macht. Ich hoffe wirklich sehr, dass die Serie auch bald zu uns kommt.

      Was Shadowhunters und Kat McNamara angeht, kann ich dir nur zustimmen. Auch nach den 2,5 Staffeln tue ich mich noch immer schwer damit, sie als Clary zu akzeptieren. Ich finde sie super süß, keine Frage und total herzlich und sie wirkt so liebenswert in Interviews etc. pp. aber was ihre schauspielerische Leistung angeht habe ich auch so meine Probleme mit. Das gleiche gilt für Dom (Jace), er konnte mich auch nie überzeugen. Wie du bin ich ein großer Magnus, Alec und Simon Fan und auch Luke hat es mir angetan. Ich hoffe sehr, dass das Serienfinale gut werden wird <3

      Ganz liebe Grüße
      Ivy

  • Hi Ivy,

    toller Beitrag zu den Serien!
    Erst gestern Abend/Nacht habe ich The Umbrella Academy durchgeschaut bis zum Ende. Mal wieder ein toller Serienmarathon, auch wenn an manchen Stellen das unerwartete eher erwartet war..^^

    Ich freue mich besonders auf die nächste Staffel von Sabrina, das Ende hatte mir echt gut gefallen und ich denke, jetzt geht es wohl so richtig los! Kann mir gar nicht vorstellen, was alles nun auf uns zukommen wird. Die Comics dazu hab ich auch schon ins Auge gefasst. 😉

    Viele liebe Grüße
    Ani

    • Liebe Ani,

      auf The Umbrella Academy bin ich auch schon super gespannt. ich hoffe ich kann demnächst das Comic lesen, um dann mit der Serie zu beginnen hihi <3

      Ich habe tatsächlich auch schon einige Sabrina Comics zu Hause, bin nur noch nicht dazu gekommen, sie zu lesen <3 Bin aber schon sehr gespannt drauf!

      Liebste Grüße
      Ivy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden