Neues von Ivy Booknerd

Hallo ihr Büchernasen,

wie ein paar von euch vielleicht gemerkt haben, war es in der letzten Woche ziemlich still um mich, was zwar auch mit dem stressigen Alltag auf der Arbeit zu tun hatte, aber auch mit meinem Plan, mit meinem Blog umzuziehen und von nun an selbst zu hosten. Ich kann euch sagen, es war ein absolutes Desaster. Es lief alles schief, was nur schief laufen konnte und wäre mein Freund nicht gewesen, hätte ich wahrscheinlich einfach alles gelöscht.

Leider hat der Umzug nicht geklappt, dank meiner nicht vorhandenen technischen Kenntnisse, dennoch habe ich es immerhin hinbekommen, meine Domain zu behalten yay und auch ein paar wenige der letzten Beiträge konnte ich glücklicherweise retten … alles andere ist irgendwie alles im Nirvana verschwunden, was bedeutet, dass ich im Grunde eigentlich wieder fast von Null anfange, ein Gedanke, der mich anfangs richtig genervt hat muss ich gestehen, doch im Nachhinein hat ein Neuanfang ja manchmal auch etwas etwas Gutes. Ich konnte einiges ändern, was mich an meinem Blog gestört hat. Ich habe einiges umstrukturiert, zum Beispiel mein Bewertungsystem und irgendwie fühlt es sich richtig richtig gut an und ich habe unglaublich viel Lust drauf, mich neuen Herausforderungen zu stellen (wenn es nicht noch mal was mit einem Blogumzug zu tun hat, denn diese Herausforderung kann mir nun wirklich gestohlen bleiben haha).

Wenn ihr  meinem Blog auch weiterhin folgen möchtet, müsst ihr mir leider alle noch einmal neu folgen. könnt ihr dies entweder per E-Mail oder über den WordPress Reader tun. Wenn ihr per E-Mail benachrichtigt werden möchtet, dann könnt ihr euch auf meinem Blog in der rechten Seitenleise mit euerer E-Mail Adresse anmelden. Wenn ihr mir über WordPress folgen möchtet, kopiert einfach meine URL, gebt sie in das Suchfeld in eurem WordPress Reader ein und klickt auf die dann angezeigte URL meines Blogs. Wenn diese grün wird, seid ihr mir erfolgreich gefolgt.

Ansonsten bin ich froh, wieder zurück zu sein. Mir ist in dieser Woche klar geworden, wie sehr ich das Bloggen liebe und wie sehr es mir gefehlt hat … es hat mich ehrlich gesagt wahnsinnig gemacht nicht zu wissen, was jetzt mit meinem Blog ist. Aber ich denke die meisten von euch können das sehr gut nachvollziehen!

Loading Likes...