Rezension: The First Christmas Jumper and the Sheep Who Changed Everything – Ryan Tubridy

Anzeige.

 

Inhalt/Klappentext:

There are two things you need to know about Hillary the sheep. One – Unlike her typical white or brown friends, Hillary’s wool is all the colours of the rainbow. Two – she loves Christmas. She loves everything about it, especially Santa. When news gets out that Mr Claus himself is travelling across all of Ireland, looking for the perfect sheep’s wool to make a brand new jumper, Hillary’s head begins to spin… Could her wool-dest dreams come true? With back-chatting sheep, a jelly baby-obsessed farmer and a choir of Elvish Presley singing elves, this is a truly wild, laugh out loud adventure all about the creation of the very FIRST Christmas jumper. (Quelle)


Vielen Dank an Walker Books, die mir das Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben im Austausch gegen meine ehrliche Meinung. Auch hier bleibt meine Meinung unverfälscht. Nähere Informationen hierzu findet ihr HIER.


Zunächst möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei der lieben Sara von Walker Books bedanken, die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar hat zukommen lassen – als Überraschungsrezensionsexemplar vielmehr. Sie hatte mitbekommen, dass ich eine ziemlich große Schwäche für Weihnachtspullover habe und so viele davon besitze, dass ich jedes Jahr ab dem 01. Dezember bis hin zum 26. Dezember einen anderen Weihnachtspullover trage und hat mir daher kurzerhand dieses Büchlein hier geschickt, weil sie glaubte, es würde mir gefallen. Und was soll ich sagen, sie hat damit natürlich voll ins Schwarze getroffen. Wenn ihr also ebenfalls auf bunte Weihnachtspullover steht – je kitschiger desto besser – dann ist dieses Buch genau das Richtige für euch.

Das Schaf Hillary lebt in Irland auf der Farm des Farmers Jimmy. Hillary allerdings ist kein gewöhnliches Schaf, sie ist ein mehrfarbiges quietschbuntes Schaaf; das Einzige ihrer Art. Während die anderen Schafe auf der Farm ihre Zeit hauptsächlich mit Schlafen und Grasen verbringen, liebt Hillary es, Listen zu erstellen. Als großer Weihnachtsfan unter anderem auch eine Liste von all den Dingen, die sie zu Weihnachten ganz besonders gerne mag. Eines Tages geht plötzlich das Gerücht um, dass der Weihnachtsmann höchstpersönlich auf der Suche nach dem perfekten Schaf sei, um mit seiner Wolle den ersten Weihnachtspulli zu nähen. Trotz seines warmen Mantels friert er auf seiner Reise um die ganze Welt immer ganz schrecklich und um zu vermeiden, dass er jedes Weihnachten mit einer Erkältung an den Nordpol zurückgekehrt, empfindet er einen schönen, warmen, weichen, kuscheligen Weihnachtspullover als die perfekte Lösung, um der eisige Kälte zu entfliehen. Also macht sich der Weihnachtsmann höchstpersönlich auf den Weg, um das perfekte Schaf zu finden.

Hillary ist überwältigt und voller Vorfreude und Hoffnung. Auch wenn sie es für unmöglich hält, hofft ein Teil von ihr natürlich sehr stark darauf, dass der Weihnachtsmann sie auswählt. Doch wieso sollte sich der Weihnachtsmann, bei so vielen Schaffarmen auf der ganzen Welt, ausgerechnet auf ihre verirren? Natürlich weiß Hillary, dass die besten Schafe aus Irland kommen, doch auch in Irland gibt es so viele Farmen, dass es schon echt ein Glückstreffer wäre, wenn der Weihnachtsmann auf Jimmy’s Farm auftauchen würde.

Und dann taucht er tatsächlich aus, der große, runde Mann mit dem weißen, flauschigen Bart, seinen rosigen Wangen, der halbmondförmigen Brille und dem dicken, roten Mantel. Er ist gekommen, um sich die Schafe auf Jimmy’s Farm anzusehen. Ob Hillarys quietschbuntes Fell das ist, wonach der Weihnachtsmann sucht?

The First Christmas Jumper and the Sheep Who Changed Everything ist ein wirklich amüsantes und wunderschönes Kinderbuch mit großartigen Figuren, ganz gleich ob Mensch oder Schaf. Es gibt nicht nur die kunterbunte Hillary, es gibt zum Beispiel auch die Plaudertasche Joe, die Gänseblümchen essende Margaret, die Ich-liebe-Umarmungen Marion, die ernste Sally, der krähenliebende Mo, die Kuchenliebhaberin Donna und den Bücherwurm Liz. Und dann gibt’s auch noch Brian, der es liebt, Hillary tagtäglich aufzuziehen. Neben den Schafen lernen wir natürlich auch Jimmy, den Farmer kennen und ganz flüchtig auch seine Ehefrau und dazu – natürlich – auch noch Mr. und Mrs. Claus und ihre Weihnachtselfen.

Dieses Buch ist reine Unterhaltung und bis zum Rand gefüllt mit humorvollen und teilweise auch tiefgründigen Momenten. Die Kapitel sind kurz und haben jeweils einen richtig lustigen Titel. Die Geschichte lässt sich einfach wunderbar lesen, auch für diejenigen, die zum Beispiel nicht fließend Englisch sprechen. Die Sprache ist wunderbar einfach und kindgerecht gehalten, aber doch irgendwie malerisch, bildhaft und detailreich, sodass man sich gleich in dieser amüsant weihnachtlichen Geschichte verliert.

Untermalt ist die Geschichte mit schwarz-weißen Illustrationen, die an Zeichnungen aus Malbüchern erinnern oder an die eigenen, die man als Kind gefertigt hat. Die Illustrationen sind nicht aufwendig, sondern eben genauso, wie ein Kind sie zeichnen würde und das hat mir einfach unglaublich gut gefallen. Allerdings hätte ich mir wirklich sehr gewünscht, wenn auch ein paar farbige Illustrationen mit enthalten gewesen wären, gerade weil es in dem Buch ja um ein mehrfarbiges, quietschbuntes Schaf geht.

Insbesondere für Kinder ist dieses Buch genau das Richtige; eben für jene, die tolle, fantasievolle Geschichten lieben, gerne lachen und nach einem Buch suchen, dass sie von Anfang bis Ende begeistert. Am Ende, als Nachwort praktisch, erhält man sogar noch ein paar Informationen, wie der erste Weihnachtspullover tatsächlich entstanden ist, was super interessant ist.

LOHNT SICH DAS BUCH?

Mir hat das Buch unglaublich viel Freude bereitet. Es ist eine wunderschöne, kindliche, weihnachtliche Geschichte, mit der sicherlich nicht nur Kinder ihren Spaß haben werden, sondern Erwachsene gleichermaßen. Die Story ist fantasievoll und unterhaltsam, die Charaktere sind brillant und die Illustrationen einfach großartig. Von mir bekommt das Buch eine absolute Leseempfehlung.

INFOS ZUM BUCH

Autor: Ryan Tubridy
Titel: The First Christmas Jumper and the Sheep Who Changed Everything
Verlag: Walker Books
Seiten: 144
Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2018
Preis: 10,00 [D]
Buch beim Verlag: KLICK

 

KATEGORIE

[Die Erklärung zu meinen Bewertungs-Kategorien kannst du HIER nachlesen.]

 

WEITERE REZENSENTEN

[Du hast auch eine Rezension geschrieben? Verlinke sie mir gerne in den Kommentaren!]

 


Der Beitrag wurde durch die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplares gesponsert.
Fotos: IvyBooknerd / / Die Rechte an den Covern unterliegen dem jeweiligen Verlag & Designer


 

Loading Likes...
10 Cover
8 Illustrationen
9 Handlung
10 Charaktere
9 Setting
7 Weihnachtsfeeling
8 Suchtfaktor
8.7
More from Ivonne

Gardasee – Geheimtipp oder Touristenhochburg?

Tief durchatmen. Den Kopf ausschalten. Einfach mal loslassen und den Alltag vergessen....
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden