Serien Sonntag | Fringe – Grenzfälle des FBI

Der Serien Sonntag: Jeden Sonntag werde ich euch auf meinem Blog eine Serie oder eine Figur aus einer Serie vorstellen, die mir ganz besonders am Herzen liegt, dies in Form eines Frage-Antworten-Spiels, um das Ganze etwas interessanter zu gestalten. Wenn ihr also auf der Suche nach neuen Serien seid, die es zu binge watchen lohnt, dann seid ihr hier genau an der richtigen Adresse. Alle Beiträge zum Serien Sonntag findet ihr HIER.


Fringe – Grenzfälle des FBI

(Bildquelle)

Wann und wie bist du auf die Serie aufmerksam geworden?

Dass ich auf diese Serie aufmerksam wurde war tatsächlich reiner Zufall. Irgendwann, es ist schon einige Jahre her, zappte ich durch die Fernsehsender. Es war schon spät und ich konnte nicht schlafen und stieß dann auf eine Folge Fringe. Obwohl es eine Folge aus Mitte Staffel Eins war, war ich direkt gefesselt. Am Wochenende drauf haben wir dann von vorne mit der Serie angefangen und waren absolut begeistert. Von da an entwickelte sich meine Liebe zu dieser Serie zu einer regelrechten Obsession und noch heute schaue ich mir regelmäßig einige der Folgen an.

Worum geht es in der Serie?

(Bildquelle)

Die Serie handelt von einer in Boston beheimateten Sonderabteilung des FBI, genannt Fringe Devision, deren Spezialgebiet es ist, Fälle (meist Todesfälle) aufzuklären, deren Umstände über den Erfahrungshorizont der modernen Wissenschaft hinausgehen. Hierfür werden experimentelle Methoden verwandt, die kaum mehr was mit den Methoden zu tun haben, die das eigentliche FBI verwendet, um Mordfälle aufzuklären. Bei der Fringe Devision geht es um die schwierigen Fälle; die übernatürlichen Fälle. Im Mittelpunkt der Serie steht Olivia Dunham, eine FBI Agentin, die unter der Leitung von Phillip Broyles für die Untersuchung eben dieser Fälle verantwortlich ist. Unterstützung erhält sie dabei von dem exzentrischen Wissenschaftler Dr. Walter Bishop, und seinem erwachsenen Sohn, Peter Bishop, der ebenfalls über wissenschaftliche Kenntnisse verfügt und fortan als Berater für das FBI tätig ist. Ergeben hat sich dies allerdings lediglich aus dem Umstand, dass sein Vater siebzehn Jahre lang in einer psychiatrischen Nervenklinik untergebracht war und er nur unter der Prämisse entlassen wurde, dass sein Sohn Peter die Vormundschaft übernimmt. Im Laufe der Serie allerdings werden die drei zu einem eingespielten Team.

 

Was gefällt dir an der Serie am besten?

(Bildquelle)

Ich möchte nicht zu viel verraten, allerdings geht es in der Serie unter anderem auch um Parallelwelten und diese Komplexität hat mich einfach vollkommen in ihren Bann gezogen. Es sind mithin nicht nur die spannenden Fälle, die einen fesseln, sondern auch der komplett mysteriöse Handlungsstrang, der einen nicht mehr los lässt. So weiß man eigentlich gar nicht so genau, wo man dran ist und Folge für Folge werden versteckte Puzzleteile aufgedeckt, die am Ende der Serie dann endlich das große Ganze ergeben, doch der Weg dorthin ist unfassbar aufregend, spannend, interessant und faszinierend. Ein Cliffhanger folgt dem nächsten und egal ob es jetzt mit der Story an sich zu tun hat, oder mit den einzelnen Figuren und deren Beziehung, man muss einfach immer wissen, wie es weiter geht. Der Suchtfaktor dieser Serie ist einfach immens.

(Bildquelle)

Und auch von den Figuren bekommt man einfach nicht genug. Ebenso wie der Plot machen sie süchtig, egal ob es nun Walter mit seiner verrückten und exzentrischen Art ist, Peter, aus dem man irgendwie nicht so richtig schlau zu werden scheint oder Olivia, die noch nie zu den Menschen gehörte, die ihr Herz auf der Zunge tragen, sondern ihre Gefühle eher verdrängt. Olivia ist eine unglaublich starke Frau und hat mich in so vielerlei Hinsicht inspiriert. Ich habe diese Frau von Folge zu Folge mehr gefeiert und habe mich ständig dabei erwischt, wie ich mir gewünscht habe, ein bisschen mehr wie sie zu sein. Sogar meine Haare habe ich mir eine Weile lang täglich geglättet, weil ich einfach so sein wollte wie die großartige Olivia Dunham. Frauenpower wird hier groß geschrieben und ich liebe es!

Welche ist deine Lieblingsfigur und warum?

(Bildquelle)

Tatsächlich muss ich sagen, dass mir die Entscheidung hier nicht so einfach fällt wie bei den anderen Serien. Den ersten Platz. meiner Lieblingsfiguren aus dieser Serie teilen sich Olivia und Walter. Auch Peter liebe ich von ganzem Herzen, doch Olivia und Walter haben es mir ganz besonders angetan. Olivia aus den bereits vorgenannten Gründen. Sie ist eine unglaublich charakterstarke Persönlichkeit, sie ist stark und loyal und unfassbar klug; sie ist eine Frau, die jedes Mädchen zum Vorbild haben sollte.

(Bildquelle)

Walter hingegen ist ein wenig verrückt; man könnte ihn fast als einen “verrückten, alten Professor” bezeichnen, doch auf eine liebenswerte Art und Weise. Er ist exzentrisch und total vergesslich, aufgrund seiner psychischen Erkrankung ist sein Wesen nicht immer ganz einfach und aus seinem Verhalten wird man nur in den seltensten Fällen so richtig schlau, doch dieser Mann ist so unglaublich klug und in meinen Augen rockt er die Serie. Er rockt das gesamte FBI, ohne ihn wären sie total aufgeschmissen. Er hat viel falsch gemacht, aber auch ebenso viel richtig. Walter ist ein ganz spezieller und faszinierender Charakter; einfach wunderbar.

Welcher Zielgruppe würdest du die Serie empfehlen?

(Bildquelle)

Finge – Grenzfälle des FBI ähnelt in seiner Grundidee ein bisschen Akte X, zumindest was die Spannung und das Übernatürliche angeht. Akte X Fans werden hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen und auch alle anderen, die gerne Crime Serien mit ein bisschen Mystery schauen. In meinen Augen ist diese Serie ein absolutes Muss. Großartiger Plot, geniale Charaktere – was will man mehr?

Kennt/mögt ihr die Serie auch? Gerne dürft ihr mir in den Kommentaren von euren eigenen Erfahrungen berichten!

Loading Likes...
More from Ivonne

Mein Reisejahr 2018

Mein Reisejahr 2018 stand unter einem wirklich guten Stern, es hat mit...
Read More

3 Comments

  • Hallo Liebes!

    Da habe ich doch direkt eine neue Serie, sobald ich mit ‚Blacklist‘ fertig geschaut habe. Die Serie hat nämlich mich gerade voll im Griff xD
    Ich liebe Detektiv/FBI Serien! Ich kann ganze Tage lang damit verbringen solche Serien zu schauen
    Danke für diese Vorstellung!

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    • Liebe Wiebi,

      wenn du eine Schwäche für solche Serien hast, dann bin ich mir sicher, dass du diese auch mögen wirst. Ich liebe Fringe absolut und ich finde es sehr schade, dass sie hier bei uns irgendwie kaum einer kennt. Die Serie wurde bei uns nicht so richtig gehyped, was total schade ist. Sie ist einfach großartig. Lass mich wissen, wie du sie findest, wenn du damit angefangen hast 🙂

      Liebste Grüße
      Ivy

  • “Fringe” gehört auch zu meinen liebsten Serien. Bei mir war es vor allem auch der Aspekt der Parallelwelt, die ja erst später in der Serie auftaucht, dann aber einen präsenten Platz einnimmt. Und mit ihr meine Lieblingsfigur der Serie: Fauxlivia. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden