Sturmtochter | Der Wasser-Clan

Anzeige.

Am 16. Juni 2018 ist der neue Jugendbuchroman Sturmtochter: Für immer verloren von Bianca Iosivoni im Ravensburger Verlag erschienen und wie ich euch bereits in meinem letzten Beitrag dazu berichtet habe, habe ich die Ehre, den großartigen Wasser-Clan repräsentieren zu dürfen.

In meinem heutigen Post möchte ich euch ein bisschen mehr über den Wasser-Clan erzählen.

Mutig. Abenteuerlustig. Furchtlos.

Das sind wir, die Mitglieder des Wasser-Clans.

Es gibt fünf große Clans. Eine Legende besagt, dass die ersten Menschen, die nach Schottland kamen, ein Geschenk von den Feen erhielten und zwar eine ganz besondere Gabe. Jeder von ihnen bekam die Macht, ein Naturelement zu beherrschen: Energie, Feuer, Luft, Erde und … Wasser.

Wasser. So besänftigend und berauschend es auch sein mag, ebenso tödlich und überwältigend kann es sein.

Für uns Mitglieder des Wasser-Clans stehen Freunde und das Abenteuer an erster Stelle, immer auf der Suche, nach dem absoluten Nervenkitzel. Wir sind abenteuerlustig, furchtlos und verfügen über jede Menge Selbstvertrauen. Hin und wieder jedoch sind es genau diese Eigenschaften, die uns leichtsinnig machen. Wir entscheiden meist intuitiv; hören weniger auf das, was unser Kopf uns sagt, sondern wir lassen uns von unseren Gefühlen leiten.

So werden auch unsere magischen Fähigkeiten durch unsere Gefühle gesteuert. Rationale Entscheidungen werden nicht getroffen, es sind die Gefühle, die uns entscheiden lassen und genau aus diesem Grund kommt es nicht selten vor, dass die Mitglieder des Wasser-Clans die Kontrolle über ihre Fähigkeiten verlieren und von ihnen aufgefressen werden. Für keinen anderen Clan ist es schwieriger, die eigenen Kräfte unter Kontrolle zu halten, als für den Wasser-Clan. Diese Kräfte kann man nicht mit purer Willenskraft lenken.

Wenn die Wellen tosen,
Blitze, Wind, Erde und Feuer aufbegehren,
wenn eine uralte Fehde sich neu entfacht
und jeder Kuss einen Wirbelsturm herbeiruft –
dann ist die Zeit der Sturmkrieger gekommen.

– Bianca Iosivoni

Worin unsere Fähigkeiten bestehen? Wir können das Wasser beherrschen und sämtliche Flüssigkeiten, die sich in unserer Nähe befinden. Wir können Flutwellen heraufbeschwören, regelrechte Tsunamis, die unseren Befehlen gehorchen. Ebenso können wir es regnen und stürmen lassen und dem Wasser befehlen, wie Geysire aus dem Boden zu schießen.

Und dann gibt es auch Teile unserer Macht, die verboten sind, die wir aus verschiedenen Gründen nicht anwenden dürfen. Einmal wäre das die Eismagie. Zwar haben wir die Fähigkeit, es schneien und Wasser zu Eis gefrieren zu lassen, doch je häufiger wir diese Macht einsetzen, desto größer ist die Gefahr, dass unsere Gefühle irgendwann erkalten und unser Herz selbst zu Eis gefriert.

Ebenso verboten ist die Blutmagie. Was das bedeutet? Wir haben die Macht, den Blutfluss zu steuern, wir können Blutungen stillen, den Blutfluss verlangsamen und komplett stoppen und ebenso können wir offene Wunden so stark bluten lassen, dass ein Mensch innerhalb weniger Sekunden verbluten würde.

Weshalb diese Fähigkeiten verboten sind, bedarf wohl keiner näheren Erläuterung.

Diesen Fähigkeiten jedoch zu widerstehen, wissend, wie viel Macht in einem schlummert und wie viele Möglichkeiten sich dadurch ergeben, ist eine andere Sache. Dadurch, dass wir unsere Kräfte mit unseren Gefühlen steuern, handeln wir oft impulsiv, ohne Rücksicht auf Verluste. Nur die Stärksten von uns sind in der Lage, dieser immensen Macht, die durch unsere Adern fließt, standzuhalten, sie zu kontrollieren und der Verführung zu widerstehen.

Und doch schaffen wir es immer wieder. Wir sind sehr fokussiert, trotz dessen, dass wir uns hauptsächlich von unseren Gefühlen lenken lassen, wir sind teilweise auch rebellisch veranlagt und halten nicht sonderlich viel von Regeln. Wir machen uns viel lieber unsere eigenen. Wenn wir uns etwas in den Kopf gesetzt haben, dann schaffen wir es auch und kämpfen bis zum bitteren Ende dafür. Manchmal werden wir leichtsinnig und doch sind wir in der Lage, jeden Gegner, der sich uns in den Weg stellt, förmlich niederzuwalzen. Es mag sein, dass wir manchmal etwas abweisend wirken, vielleicht gar frech oder lebensmüde und doch sind wir eigentlich sehr mitfühlende Menschen, die nur eins wollen: die Menschen beschützen, die uns am nächsten sind.

Auch Ava, unsere Protagonistin aus Sturmtochter gehört dem Wasser-Clan an. Jahrelang machte es den Anschein, als hätte keiner die Wassermagie überlebt, als wären sie alle daran zugrunde gegangen, bis dann schließlich Ava auftaucht und alles auf den Kopf stellt.

Je mehr ich in die Geschichte eintauchte, desto deutlicher wurde mir, wie gut dieses Element eigentlich zu mir passt. Von Anfang an habe ich mich dem Wasser sehr zugehörig gefühlt, oben aufgezeigte Eigenschaften sind genau die, durch die auch ich mich auszeichne. Nicht immer sind alle Eigenschaften gut, doch konnte ich mich so unglaublich gut mit Ava identifizieren, dass es mir teilweise Gänsehaut verursachte. Je mehr ich las, desto bewusster wurde ich mir über die Gemeinsamkeiten und all das, was uns beide verbindet.

Ich habe das Buch zwischenzeitlich beendet, möchte aber noch nicht zu viel verraten, nicht, bevor ich nicht meine Rezension geschrieben habe. Eines möchte ich euch allerdings bereits jetzt sagen: dieses Buch ist absolust genial. Ich habe jede einzelne Seite, jede einzelnes Wort und jeden einzelnen Charakter so unglaublich geliebt, dass ich gar nicht genug davon bekommen kann und selbst jetzt, nachdem ich das Buch beendet habe, immer mal wieder darin schmökere. Sturmtochter von Bianca Iosivoni ist all das, was ich mir von einem guten Fantasy-Buch wünsche und ich freue mich schon jetzt darauf, euch ganz genau in meiner Rezension zu erzählen, weshalb ich dieses Buch so unendlich geliebt habe und weshalb es mir so viel Freude bereitet hat.

 

Besucht auf jeden Fall auch die Repräsentantinnen der anderen Elemente-Clans.

Anna Fuchsia repräsentiert den Energie-Clan.
Laura von Zeilenverliebt vertritt den Luft-Clan.
Vertreterin des Feuer-Clans ist The Empire of Books.
Anabelle von Stehlueten ist das Oberhaupt des Erd-Clan.

 

Bis zum 27.06.2018 könnt ihr bei mir noch ein Sturmtochter Exemplar gewinnen. Alles was ihr dafür tun müsst ist, auf meinem Instagram Account bei diesem Bild vorbeizuschauen. Dort findet ihr alle Teilnahmebegindungen! Viel Glück!


Werbekennzeichnung: Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung. Dieser wurde im Rahmen einer Kooperation mit Ravensburger Buchverlag beauftragt, meine Meinung jedoch bleibt wie immer unverfälscht. In diesem Beitrag habe ich nichts geschrieben, was nicht auch meiner ehrlichen Meinung entspricht. Für die Fertigung dieses Beitrages habe ich das Buch sowie weitere Goodies kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen. Eine Bezahlung ist nicht erfolgt.

Transparenz: Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate Links. Beim Kauf über einen dieser Links erhalte ich eine kleine Provision, was für euch am Preis allerdings nichts verändert und auch keine sonstigen Nachteile für euch mit sich bringt. Mehr Informationen hierzu findet ihr unter folgendem Link: KLICK

Copyright: Die Rechte an den abgebildeten Buchcovern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Das Copyright der Fotos, sofern nicht im Beitrag anders bezeichnet, liegt bei mir. Ein Kopieren/Verbreiten derselben ohne meine ausdrückliche Genehmigung ist nicht gestattet.

 

Loading Likes...
More from Ivonne

New York, meine große Liebe

Schon als ich klein war hatte ich diesen einen, ganz großes Traum....
Read More

6 Comments

  • Guten Morgen!

    Wasser ist was Tolles!
    Ich würde sagen, ich wäre auch beim Wasser-Clan dabei <3
    Und jetzt hast du meine Spannung auf das Buch auch noch erhöht! Danke!

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    • Liebe Wiebi,

      yay das freut mich hihi und noch mehr freut es, dass ich dich noch neugieriger auf das Buch gemacht habe 🙂 Es lohnt sich aber auch wirklich, es ist richtig großartig!

      Liebste Grüße
      Ivy

  • Liebe Ivy,

    was für ein wundervoller Beitrag und was für grandiose Fotos, du gemacht hast. Die Farbe steht dir ausgezeichnet.

    Du hast das Wasser Element richtig toll dargestellt und mir dadurch nur noch mehr Lust auf dieses Buch gemacht. Ich sehe es in letzter Zeit ziemlich oft auf Instagram und werde jeden Tag ein bisschen neugieriger darauf. Jeder schwärmt ja richtig von dem Buch.

    Danke für den tollen Beitrag und den etwas tieferen Eindruck in die Eigenschaften und Fähigkeiten des Wasser-Clans. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich noch gar nicht so genau, welchem Element ich mich am ehesten zugehörig fühle … ich tendiere momentan zu Erde oder Luft. Aber ich warte einfach mal noch die anderen Beiträge ab und schaue dann, welchem Clan ich mich am ehesten zuordnen würde 😀

    Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    LG
    Sarah

    • Liebe Sarah,

      danke dir für dein Kommentar! Es freut mich sehr, dass ich dir das Buch so etwas schmackhaft machen konnte 🙂

      Erd- und Luft-Clan finde ich beide toll; jeder Clan hat so seine Vorzüge wie ich finde haha ich persönlich fühle mich allerdings tatsächlich am meisten dem Wasser hingezogen.

      Ich bin gespannt, zu welchem Element du dich letztendlich am ehesten hingezogen fühlst 🙂

      Das Buch kann ich dir im Übrigen wirklich nur empfehlen. Es ist einfach großartig!

      Liebste Grüße
      Ivy

  • Hallo und guten Tag,

    ich bin leider keine, besonders gute Schwimmerin und deshalb würde ich wohl nicht den Wasser-Clan beitreten wollen….ein Mitglied, dass man möglicherweise aus dem Wasser retten muss….ist glaube ich, kein gutes und sinnvolles Mitglied für einen Wasser-Clan.

    Deshalb nehme ich dann doch lieber Erde…mit beiden Beinen auf der Erde stehen….den Duft der Erde nach einem Regenschauer im Sommer…das trifft es wohl dann eher schon bei mir…grins…

    LG..Karin..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden