Alle Artikel mit dem Schlagwort: Filme und Serien

10 Gründe, weshalb Grey’s Anatomy nach wie vor eine der besten TV-Serien ist

Es gibt einige Serien, die in meinem bisherigen 31-jährigen Serienjunkie-Dasein mein Herz im Sturm erobert haben. Serien, die mich auf gewisse Art und Weise auch geprägt haben. Serien, die ich – egal wie häufig ich die einzelnen Folgen bereits gesehen habe – mir auch heute immer und immer wieder anschauen kann. Manche Serien begleiten uns über Jahre hinweg.

Filmkritik: Captain Marvel oder Wieso ich jetzt weniger Angst vor Endgame habe. Danke Carol! Du rockst!

Endlich ist sie da, unsere neueste MCU Superheldin, Captain Marvel aka Carol Danvers bzw. Vers. Mit einem Soundtrack voller Vintage-Ohrwürmern aus den 90er Jahren und einem herrlich unbefangenen Sinn für Humor gelingt Captain Marvel eine ganz grandiose „Introduction“ der Heldin, die unsere Rächerin werden/sein könnte. Denn wenn jemand unsere Welt retten kann, dann ist es ganz sicher Captain Marvel. Diese Filmkritik enthält Spoiler! „Keep your friends close, but your enemies closer.“ Carol Danvers bzw. Vers, verkörpert von der großartigen und wunderschönen Brie Larson, lebt seit Jahren unter dem außerirdischen Volk Kree und hat sich unter der Führung von Yon-Rogg, gespielt von Jude Law, eine Position als Elitekriegerin der Kampfeinheit Starforce erkämpft, um gemeinsam mit den Kree Krieg gegen die Skrull zu führen. Allerdings passt sie nicht unbedingt ins Kree-Kollektiv. Mit ihrer unerklärlichen Begabung, unter anderem gleißende Energieblitze aus ihren Händen zu feuern, unterscheidet sie sich von den typischen Kree Kriegern. Außerdem wird sie von merkwürdigen Träumen geplagt, die immer mehr Fragen zu ihrer Herkunft aufwerfen, denn Carol bzw. Vers erinnert sie sich nicht an ihr …