Alle unter ON THE ROAD verschlagworteten Beiträge

WHAT’S HIS NAME MAN? ALEXANDER HAMILTON!

Hamilton! Viele kennen es, viele haben vielleicht noch nie davon gehört. Hamilton ist ein von Lin-Manuel Miranda, dem Meister himself, geschriebenes Musical über das Leben des amerikanischen Gründervaters Alexander Hamilton. Inspiriert durch das Buch Alexander Hamilton von Ron Chernow erschuf Lin-Manuel Miranda dieses Meisterwerk. Seit dem 06. August 2015 läuft das Musical regelmäßig auf dem Broadway in New York, seit Oktober 2016 auch in Chicago und seit Dezember 2017 tatsächlich endlich auch bei uns in Europa und zwar in London.

GERMAN COMIC CON DORTMUND ODER AUCH: WIE EINE COMIC CON NICHT ABLAUFEN SOLLTE

Am vergangenen Samstag war ich zum wiederholten Male auf der German Comic Con in Dortmund unterwegs. Während ich gerade im ersten Jahr noch ein Auge zudrückte, was die Organisation anging, auch wenn ich fast zwei Stunden draußen in bitterer Kälte warten musste, um endlich hereingelassen zu werden, kann man nach zwei bereits stattgefundenen Conventions bei der Dritten dann allerdings erwarten, dass das Ganze diesmal etwas organisierter und gesitteter von Statten geht. Pustekuchen. Ich bin noch immer so verärgert über die ganze Situation, dass ich gar nicht so Recht weiß, wo ich anfangen soll. Es gibt einfach so viele Baustellen, an denen die Organisatoren arbeiten müssen, bis die German Comic Con Dortmund irgendwann einmal das Zeug hat, eine richtig gute Convention zu werden, falls sie solange überhaupt überlebt. Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass immer mehr Leute dieser Convention den Rücken kehren, da ich lange nicht die Einzige bin, die entsetzt ist über die nicht vorhandenen Organisation dieser Convention. Ich empfinde es als eine bodenlose Frechheit, wenn Kunden, die bereits vor Wochen/Monaten ihre Tickets …

FBM 2017: DIE GLORREICHEN VIER – VON SELFIE MARATHONS ÜBER NÄCHTLICHES UMHERIRREN IN DUNKLEN GASSEN BIS HIN ZU GRIMASSEN SCHNEIDENDEN HUNDEN

Alle Jahre wieder … kommt das Christuskind. Das schon, aber nicht im Oktober. Der Oktober steht nicht nur für Kürbissuppe, Halloween, bunte Blätter und den goldenen Herbst, sondern auch für die Frankfurter Buchmesse, die ich in diesem Jahr bereits zum gefühlt hundertsten Mal, allerdings erst zum dritten Mal als Bloggerin besucht habe. KURIOSITÄTEN IM A&O HOTEL Gemeinsam mit drei wundervollen Mädels (Samy, Jenny und Ally) habe ich mich in ein Vierbettzimmer im A&O Hotel, unweit des Messegeländes, eingebucht und musste bereits bei Ankunft feststellen, dass hier irgendwie alles anders ist. „Haben Sie Bettwäsche dabei?“, fragte uns der freundlich lächelnde junge Mann hinter dem Anmeldetresen. Während Samy und ich uns fragend anblickten, die Augenbrauen soweit nach oben zogen, dass sie beinahe unter dem Haaransatz verschwanden, wartete der freundliche Hotelangestellte noch immer auf unsere Antwort. Bettwäsche? Mietete man sich nicht genau aus dem Grund in ein Hotel ein, damit man sich eben nicht um solche Dinge kümmern brauchte? Natürlich hatten wir keine Bettwäsche mit im Koffer. Wer denkt denn schon daran, eigene Bettwäsche mitzubringen? Alternativ fragte er …

INTERVIEW MIT BECKY ALBERTALLI + GEWINNSPIEL

Hallöchen ihr Büchermenschen! Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2017 wurde ich vom Carlsen Verlag dazu eingeladen, ein Interview mit der wunderbaren Becky Albertalli, Autorin von Nur drei Worte (erschienen im Carlsen Verlag) und The Upsite of Unrequited (noch nicht auf Deutsch erschienen) zu führen. Ich bin ein riesen Fan von der lieben Becky und habe mich mithin unendlich gefreut, als ich schließlich die E-Mail in meinem E-Mail Postfach vorfand. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an den Carlsen Verlag und insbesondere an die liebe Ramona, die das Interview, mithin das Treffen mit Becky Albertalli, erst möglich gemacht haben. Solltet ihr noch nie etwas von Becky Albertalli und ihren Büchern gehört haben, solltet ihr das ganz schnell ändern. Nur drei Worte (englisch: Simon vs. the Homo Sapiens Agenda) wurde auch bereits verfilmt und kommt bald in die Kinos, worauf ich mich schon riesig freue. The Upsite of Unrequited jedoch wurde bis dato noch nicht ins Deutsche übersetzt. MEINE REZENSION ZU „NUR DREI WORTE„ Wer sich fragt, was ihre Bücher zu etwas ganz Besonderem macht, kann …

DIE SCHATTENSEITEN – NAZIS AUF DER FBM 2017

  Hallo all ihr lieben Menschen dort draußen. Wie ihr seht, habe ich diesmal auf eine Anrede wie „Büchernasen“, „Leseratten“ etc. verzichtet, denn wenngleich es in meinem heutigen Artikel um die Frankfurter Buchmesse 2017 geht, geht es um ein Thema, dass nicht nur uns Buchliebhaber betrifft, sondern uns alle. Es wird noch ein anderer Beitrag zur Frankfurter Buchmesse folgen; ein Beitrag in dem ich von den schönen Seiten der Messe berichte; in dem ich euch erzähle, wie wunderschön paradiesisch es auf der Messe war und wie wohl ich mich unter all den Gleichgesinnten gefühlt habe. Doch die schönen Momente möchte ich erst einmal hinten anstellen, um einer Thematik Platz zu bieten, die so viel wichtiger ist; um über Ereignisse zu sprechen, die uns alle etwas angehen (sollten). Die paradiesische Stimmung, die ich oben bereits erwähnte, wurde gestört; gestört von Rechtsextremisten, von Nazis. Wer wissen möchte, was genau sich abgespielt hat, muss nur mal auf Twitter, Facebook & Co. vorbeischauen. Grob zusammengefasst: die Frankfurter Buchmesse hat rechtsradikalen Verlagen und Autoren eine Bühne gegeben und somit die …

MEET & GREET MIT CASSANDRA CLARE + LESUNG LORD OF SHADOWS IN KÖLN | GOLDMANN VERLAG

Hallöchen ihr Bücherwürmer! Wenn ihr mir schon etwas länger folgt, egal ob hier oder auf meinem Bookstagram Account, dann wisst ihr sicherlich schon, welch großer Fan von der großartigen Cassandra Clare ich bin und wie sehr ich ihre Schattenjäger Chroniken liebe. Vor fünf oder sechs Jahren ungefähr hatte ich schon einmal die Ehre, Cassandra Clare live bei einer ihrer Lesungen in Köln zu erleben. Schon damals durfte ich sie als freundliche, fröhliche, liebenswerte und vor allen Dingen lustige Frau und Autorin kennenlernen. Als ich hörte, dass sie zur Buchmesse in Frankfurt kommen und dazu auch noch eine Lesung in Köln geben würde, nur ein Tag nach der Messe, war für mich klar, dass ich mir unbedingt Karten kaufen musste. Es war abzusehen, dass Cassandra Clare Fans die Buchmesse samstags sprengen würden, nur um ein Autogramm von ihr zu ergattern. Wie wir alle wissen, war dem auch so. Glücklicherweise hatte ich meine Karten für die Lesung am Montag da bereits gekauft, weshalb es nicht so schlimm war, dass ich Samstag kein Autogramm bekommen habe. Und das …

EXKLUSIVES BLOGGERFRÜHSTÜCK MIT JENNIFER L. ARMENTROUT | CARLSEN – HARPER COLLINS – PIPER

Hallöchen ihr Büchernasen, ich habe das Gefühl ich bin noch immer nicht richtig zu Hause angekommen. Ich hänge mit so vielem hinterher, besonders mit meinem Blog. Ich werde mich daher in den nächsten Tagen/in der nächste Woche ein bisschen durcharbeiten. Während ihr also neue Berichte auf meinem Blog finden werdet, werde ich meine Lieblingsblogs erst mal durchstöbern und schauen, was es alles Neues gibt! Der Messeblues hat mich schon voll im Griff. Umso schöner ist es natürlich, sich noch mal all die Fotos anzusehen und die wunderbaren Erlebnisse Revue passieren zu lassen. Eines der schönsten Erlebnisse der Frankfurter Buchmesse 2017 war definitiv das exklusive Bloggerfrühstück mit Jennifer L. Armentrout, welches von Carlsen, Harper Collins und Piper organisiert und veranstaltet wurde. Das Frühstück fand in einem kleinen gemütlichen Café in der Frankfurter Innenstadt statt. Neben dem leckeren Essen und all den wundervollen Blogger-/Bookstagram- und Booktubekollegen/innen war das absolute Highlight natürlich Jennifer L. Armentrout, die schon unzählige Bücher veröffentlicht hat, nicht nur unter ihrem richtigen Namen, sondern auch unter ihrem Pseudonym J. Lynn. Ich habe Jennifer L. …

FEARCON

Hallöchen meine Lieben, in letzter Zeit erreichten mich viele Nachrichten und auch E-Mails mit Fragen zu Events, die ich dieses Jahr noch vor habe zu besuchen. Auch tauchten hier immer wieder Fragen zu diversen Conventions auf,  z. B. was das genau ist, wo es stattfindet, wie viel es kostet, an welchen ich vorhabe teilzunehmen und wie es mir bisher immer gefallen hat. Für mich sind diese Conventions Events, die ich unglaublich gerne besuche und das nicht nur, weil man die Gelegenheit hat, seine Lieblingsstars zu treffen, sondern auch weil es immer wieder schön ist, auf Gleichgesinnte zu treffen; Menschen kennenzulernen, die dieselben Leidenschaften teilen wie man selbst. Deshalb habe ich mir überlegt, eine kleine Vorstellungsrunde der Conventions zu starten, die ich kenne, bei denen ich schon war und an denen ich vor habe, teilzunehmen. Bei der Convention, die als nächstes an steht, handelt es sich um die FearCon (20.10. bis 22.10.2017 in Bonn) weshalb ich auch über diese als erstes ein wenig berichten möchte. Dieses Jahr wird mein erster Besuch auf der FearCon sein und ich …