Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ravensburger Verlag

Rezension: Sturmtochter Für immer verloren – Bianca Iosivoni

Anzeige. Unaufhaltsam tauchen immer mehr Elementare auf der Isle of Skye auf und auch Ava verliert zunehmend die Kontrolle über ihre Fähigkeiten. Als der Anführer der Campbell-Sturmkrieger bei einem Angriff der Elementare ums Leben kommt, wird Lance zu seinem Nachfolger ernannt. Endlich hat er erreicht, wofür er sein Leben lang gekämpft hat. Doch sein erster Auftrag lautet: Ava finden und ausschalten. Vielen Dank an den Ravensburger Buchverlag, der mir das Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat im Austausch gegen meine ehrliche Meinung. Auch hier bleibt meine Meinung unverfälscht. Nähere Informationen hierzu findet ihr HIER. Diese Rezension enthält Spoiler für Teil 1 Sturmtochter: Für immer verboten.  Nachdem ich Teil eins der Sturmtochter Trilogie so gefeiert habe (hier gelangt ihr zu meiner Rezension), konnte ich das Erscheinen des zweiten Bandes naturgemäß kaum erwarten. Und dann, ich war gerade auf dem Weg in die Buchhandlung, überreichte mir der Postbote ein Paket, das ganz schwer nach einem Buch aussah. Mein Blick glitt natürlich direkt zum Absender: Ravensburger Buchverlag. In meinen Fingern machte sich sofort ein Kribbeln breit. Ich nahm das …

Rezension: Heartless: Der Kuss der Diebin – Sara Wolf

Anzeige. Zera ist mutig, stark und schön – und eine Gefangene, denn ihr Herz ist in der Gewalt einer Hexe. Will Zera ihr Herz zurück, muss sie ihrer Gebieterin einen neuen Diener beschaffen: den ebenso unverschämten wie attraktiven Prinz Lucien, der gerade auf Brautschau ist. Stiehlt Zera sein Herz – und zwar im wahrsten Sinne des Wortes –, ist sie frei! Doch ihr eiskalter Plan gerät ins Wanken, als Lucien echte Gefühle in ihr weckt … Vielen Dank an den Ravensburger Buchverlag, der mir das Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat im Austausch gegen meine ehrliche Meinung. Auch hier bleibt meine Meinung unverfälscht. Nähere Informationen hierzu findet ihr HIER. Diese Rezension enthält Spoiler.  Als mich der Ravensburger Buchverlag anfragte, ob ich Lust hätte Teil der #HeartlessBlogger Aktion zu sein, sagte ich – nachdem ich mir den Klappentext zu diesem neuen Fantasyabenteuer durchgelesen hatte – nicht nein. Schon früher konnten mich Hexen bis ins Unendliche begeistern, egal ob Sabrina – Total verhext oder Charmed – Zauberhafte Hexen, beide Serien gehörten zu meinen absoluten Lieblingen und noch heute zählen Hexen für mich zu den …

Heartless – Sara Wolf | Die Herzlosen

Im Rahmen einer Bloggeraktion des Ravensburger Buchverlages, wurde ich gemeinsam mit einigen anderen großartigen Bloggern und Bookstagramern als Heartless Blogger auserwählt. Als Heartless Blogger habe ich nicht nur die Ehre, euch das Buch vorzustellen, sondern im Rahmen dessen muss ich drei Aufgaben erfüllen. Die erste Aufgabe war es, das Cover des Buches nachzustellen mit den Utensilien, die mir vom Verlag zur Verfügung gestellt wurden. Zu meinem nachgestellten Cover gelangt ihr hier.  Bei der zweiten Aufgabe geht es darum, euch ein wenig über einzelne Aspekte der Geschichte zu erzählen. Ich habe mich dafür entschieden, euch die Herzlosen, die in dem Buch eine ganz besonders wichtige Rolle spielen, etwas näher zu bringen. Denn auch Zera, unsere Protagonistin, ist eine Herzlose und sieht sich dadurch nicht nur diversen Gefahren ausgesetzt, sondern befindet sich auf einer Mission, die irgendwann ins Wanken gerät und das aus gleich mehreren Gründen.  Zera ist mutig, stark, schön und eine Herzlose, was sie zu einer perfekten Waffe macht. Gleichzeitig jedoch ist sie eine Gefangene, nicht nur eine Gefangene der Hexe, zu deren Dienerin sie geworden ist, sondern auch eine …

Rezension: All I want for Christmas: Eine Weihnachts-Romance in Manhattan – Julia K. Stein

  Inhalt/Klappentext: Eine Hochzeit im glitzernd-verschneiten New York – doch zwischen den Trauzeugen Pippa und Hunter fliegen die Fetzen. Die beiden können sich auf den ersten Blick nicht ausstehen. Nur bei einer Sache sind sie sich einig: Ihre besten Freunde passen nicht zusammen und dürfen auf keinen Fall heiraten. Mit allen Mitteln versuchen sie, die Hochzeit zu verhindern. Bis ein Kuss alles zwischen ihnen verändert … (Quelle) Bei diesem Buch handelt es sich nicht um ein kostenfreies Rezensionsexemplar. Das Buch wurde von mir selbst gekauft. Diese Rezension kann Spuren von Spoilern enthalten. Meine Jagd auf Weihnachtsbücher könnte man mit der Jagd auf Weihnachtsgeschenke vergleichen. Jedes Jahr fiebere ich Neuerscheinungen entgegen und kann es kaum erwarten, ab November in die weihnachtliche und winterliche Welt der Bücher einzutauchen. Da kam mir All I want for Christmas von Julia K. Stein gerade Recht, zumindest glaubte ich das. Ein winterliches Weihnachtsmärchen in New York – gibt es etwas Schöneres? Wohl kaum. Im Nachhinein allerdings musste ich leider feststellen, dass das Buch meinen Erwartungen so gar nicht gerecht wurde. DIALOGE …

Rezension: Trust in Love – Sarah Alderson

Anzeige.   Inhalt/Klappentext: Olivia ist in New York, um ein neues Leben zu beginnen. Doch nach einem Mordanschlag auf ihre Gasteltern findet sie sich mitten in der Nacht als Zeugin in einem Polizeirevier wieder. Neben ihr – in Handschellen – der verdammt gut aussehende Autodieb Jay. Als ein bewaffneter Angreifer den Raum stürmt, ist die halsbrecherische Flucht an Jays Seite Olivias einzige Überlebenschance. Aber kann sie einem Kriminellen wie ihm wirklich trauen, auch wenn die Anziehung zwischen ihnen förmlich Funken schlägt?   Vielen Dank an den Ravensburger Verlag, der mir das Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat im Austausch gegen meine ehrliche Meinung. Auch hier bleibt meine Meinung unverfälscht. Nähere Informationen hierzu findet ihr HIER. Eine rasante Verfolgungsjagd durch New York? Da muss man mich nicht zwei Mal fragen. Als mich der Verlag fragte, ob ich nicht Lust hätte, das neue Buch von Sarah Alderson zu lesen und zu rezensieren, war ich zuerst etwas skeptisch. Wenngleich ich das Cover von Anfang an unglaublich schön und ansprechend fand, vermittelte es mir den Eindruck, als handelte …

Rezension: Sturmtochter Für immer verboten – Bianca Iosivoni

Anzeige.   Inhalt/Klappentext: Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht – die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen … Vielen Dank an den Ravensburger Verlag, der mir das Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat im Austausch gegen meine ehrliche Meinung. Auch hier bleibt meine Meinung unverfälscht. Nähere Informationen hierzu findet ihr HIER. Ich hatte schon immer eine Schwäche für Geschichten, in denen es um die Elemente geht. Schon damals bei Sailor Moon war es genau das, was mich so begeistert hat und auch Geschichten von Hexen, deren übernatürliche Fähigkeiten auf den Kräften eines der Elemente basieren, konnten mich immer endlos begeistern. Als ich dann zum ersten Mal von Bianca Iosivoni‘s neuestem Jugendbuchroman Sturmtochter hörte, hätte …