Warum liest du so gerne?

Es ist nicht so, dass man mich noch nie jemand gefragt hätte, weshalb ich lese. Vor einigen Tagen allerdings in der Mittagspause fragte mich ein Kollege erneut, wieso ich so gerne lese. Meine Antwort auf seine Frage ist natürlich etwas kürzer ausgefallen, als ich es für diesen Beitrag geplant habe, doch auf der Fahrt nach Hause habe ich mich noch mal selbst gefragt, wieso ich so gerne lese. Ich habe nicht schon immer gelesen; bei mir fing dieses Hobby so richtig erst an, als ich 16 Jahre alt war. Dabei ist einiges zusammen gekommen und irgendwie ist dann diese Liste entstanden.

Gerne könnt ihr mir in den Kommentaren erzählen, aus welchen Gründen ihr ganz besonders gerne lest.

 

Ich lese gerne, weil …

 

… ich dabei in fremde/entfernte Welten abtauchen kann.

… ich große Abenteuer erleben kann, die ich ansonsten wahrscheinlich nie erleben würde.

… ich dabei vollkommen entspannen kann.

… ich währenddessen alles um mich herum vergessen kann.

… es den Horizont erweitert.

… es mich inspiriert.

… es mich Dinge in Frage stellen und überdenken lässt.

… es meine Fantasie anregt.

… es mir hilft, die Welt besser zu verstehen.

… weil es mir fremde Kulturen näher bringt.

… weil es mich Dinge lehrt.

… es den Tag entschleunigt.

… es mich als Menschen prägt.

… ich verstehen will.

… es mich zum Lachen und zum Weinen bringt.

… es mich unterhält.

… es Langeweile vertreibt.

… es mein Leben bereichert.

… es hilft, mich selbst besser ausdrücken.

… es beim Einschlafen hilft.

… es insbesondere an stressigen Tagen beruhigt.

… ich so meinen Wortschatz erweitern kann.

… es meine Kreativität fördert.

… es die Fantasie anregt.

… es meine Aufmerksamkeit und Konzentration stärkt.

… es mich träumen lässt.

… es in mir den Wunsch weckt, die ganze Welt zu entdecken.

 

 

 

Loading Likes...
Tags from the story
,
More from Ivonne

Rezension: Foster Vergessen – Dianne Touchell

Auf der einen Seite hasse ich sie, diese Bücher, die Geschichten erzählen,...
Read More

10 Comments

  • Guten Morgen!

    Ich kann jeden einzelnen deiner Punkte sehr sehr gut nachvollziehen!
    Wortschatz erweitern … Kreativität … Langeweile vertreiben. Ja, ja und ja! 😀
    Ich muss sagen, ich könnte deiner Liste – glaube ich zumindest – nichts hinzufügen.
    Lesen ist unfassbar entspannend, inspirierend und lehrreich. Ich kann mich täglich neu verlieben, jedes Mal auf‘s neue lernen, warum ich eine bestimmte Sache liebe und eine andere überhaupt nicht leiden kann und verstehe wieder und wieder warum ich bin wie ich bin.
    Vielen Dank für diese tolle Liste! <3

    Liebste Grüße,
    Wiebi

    • Ich danke dir liebe Wiebi, es freut mich sehr zu hören, dass du mir in diese Punkten zustimmen kannst. Lesen ist einfach so etwas tolles und so unglaublich wertvoll, ich bin froh, dass Bücher einen so großen Platz in meinem Leben einnehmen!

      Liebste Grüße
      Ivy

  • Hi liebe Ivy,

    was für ein schöner Beitrag! <3 Ich finde es immer wieder schön, bei anderen zu lesen, weshalb sie so gerne ihre Nasen in Bücher stecken – und ich finde mich in jeder deiner Antworten wieder! :3
    Im Übrigen LIEBE ich die Fotos in deinen Beiträgen, die bringen aber auch immer die richtige Stimmung rüber.

    Liebste Grüße,
    Ida

    • Liebe Ida,

      ich danke dir sehr für dein Kommentar! Es freut mich, dass dir der Beitrag gefällt!

      Es freut mich auch riesig, dass dir meine Fotos gefallen – das macht mich gerade total glücklich, vielen Dank dafür 🙂

      Liebste Grüße
      Ivy

  • Liebe Ivy,

    was für eine schöne Zusammenfassung. Das würde ich genau so sofort unterschreiben!
    Lesen ist einfach etwas ganz besonderes, magisches. Ich kann bei nichts anderem so entspannend, abschalten und dem Alltag entfliehen, wie während dem Lesen. Bücher sind einfach mein Ruhepol und werden es wohl auch immer bleiben <3

  • Liebe Ivy,
    ich kann dir da nur in allen Punkten zustimmen und habe auch nichts zu ergänzen, denke ich 🙂
    Es gibt kaum eine Situation, in der ich so gut entspannen kann, wie beim Lesen – insofern mich gedanklich nichts beschäftigt und die Konzentration nicht da ist, aber das ist etwas anderes.
    Innerlich bin ich ein sehr unruhiger Mensch, auch kann ich leider nie lange in einer Position sitzen, muss zwischendurch aufstehen und sowas, auch beim Lesen. Dennoch fühle ich mich einfach entspannter, wenn ich einen ganzen Tag überwiegend lesend auf meinem Sessel verbracht habe. Das sind Momente, die alles endschleunigen und mich etwas zur Ruhe bringen.
    Darüberhinaus zählen natürlich auch wichtige Aspekte, wie das Fördern der Kreativität, des Wortschatzes, des Weltblickes etc.
    Ich könnte mir ein Leben ohne Bücher niemals vorstellen und bin jedem Autor/jeder Autorin (Verlagen etc.) unendlich dankbar, dass sie uns das ermöglichen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Liebe Nicci,

      das mit dem unruhig ist bei mir auch so. Ich kann auch nicht stillsitzen oder stehen, ich verändere so oft meine Sitz- oder Liegeposition während des Lesens, manchmal laufe ich mit dem Buch in der Hand auch einmal durch die Wohnung oder spiele zwischendurch mit den Katzen. Das war bei mir auch schon immer so, aber das Lesen ist tatsächlich eines der wenigen Dinge, die es schaffen, mich vollends zu entspannen; einfach mal den Kopf ausschalten. Und es tut so unglaublich gut. Und nicht nur das, es macht dazu auch noch riesig viel Spaß.

      Es ist so schön zu lesen, wie vielen anderen Menschen es genauso geht!

      Liebste Grüße
      Ivy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden