Was ist Liebe?

Was ist Liebe? Habt ihr euch jemals diese Frage gestellt? Ich schon. Liebe ist wie Hoffnung, ein Wort und ein Gefühl, das so mächtig ist, dass es schier unmöglich scheint, eine einheitliche Definition hierfür zu finden. 

Ich kann mich noch gut an diese eine Folge aus der Serie „Dr. Quinn – Ärztin aus Leidenschaft“ erinnern, in der den Kindern die Hausaufgabe aufgetragen wird, einen Aufsatz zu schreiben mit der Überschrift Was ist Liebe?.  Auch Haddaway hat diese Frage immer und immer wieder in seinem Song „What is Love“ gestellt. Gefühlt jeder dritte Roman handelt von Liebe, auch in Filmen wird Liebe immer wieder thematisiert und auch in der Musik, ist dieses Gefühl ein ewiger Wegbegleiter. Liebe ist allgegenwärtig, doch was genau ist Liebe? 

Zuhause verbinden wir mit dem Ort, an dem wir aufgewachsen sind. Zuhause ist dort, wo unsere Familie ist, wo unsere Freunde sind. Dort, wo unsere Post hinkommt. Mit dem Wort Zuhause verbinden wir einen Ort, an dem wir uns wohl fühlen, an dem wir uns gerne aufhalten, unser Rückzugsort praktisch, an dem wir auftanken können, wenn unsere Energie aufgebraucht ist. Und was ist mit Liebe? Hat Liebe nicht vielleicht etwas damit zu tun? Ist Liebe nicht das, was unser Zuhause erst zu unserem Zuhause macht? Liebe ist das, was uns einen Grund gibt, zu bleiben. Liebe lässt uns verweilen, sie macht es uns möglich, uns wohl zu fühlen, uns zuhause zu fühlen. 

Home is where your heart is.

Vielleicht also ist Zuhause gar kein Ort, sondern vielmehr eine Person bzw. mehrere Personen? Für mich hängen das Gefühl von Liebe und das Gefühl von Zuhause ziemlich eng beieinander. Personen, die uns lieben; die wir lieben, bieten uns Sicherheit, lassen unsere Sorgen kleiner werden, wenn sie zu groß erscheinen. Sie sind für uns da, stehen hinter uns und erinnern uns immer wieder daran, dass, egal was kommt, sie für einen da sind und dass man das Leben nicht alleine durchstehen muss. Zuhause sind also die Personen, die uns das Gefühl verleihen, hier genau richtig zu sein; die uns das Gefühl geben, immer wieder genau an diesen einen Ort zurückkommen zu wollen. 

Liebe ist nicht nur ein Gefühl der romantischen Liebe, sie ist ein Gefühl der Geborgenheit, der Sicherheit. Die Liebe ist ein so mächtiges Gefühl, dass wir manchmal das Gefühl haben, unser Herz würde explodieren, so voll fühlt es sich an mit all diesen Emotionen. Dieses Gefühl verleiht uns Stärke, Motivation und Zuversicht. 

Kennt ihr das, wenn ihr einen ganz wunderbaren Tag mit euren Liebsten verbracht habt? Ihr habt viel gelacht, hattet Spaß, habt herumgealbert und hattet einfach einen verdammt großartigen Tag und dann seid ihr zu Hause, schaut in den Spiegel und könnt einfach nicht aufhören zu Grinsen. Das Herz pocht, die Haut kribbelt und im Kopf tummeln sich all diese wundervollen Gedanken und Erinnerungen. Ihr fühlt euch stark und strotzt nur so vor Positivität. Manchmal hat man auch einfach das Gefühl, unbesiegbar zu sein. 

Und dabei kommt es nicht darauf an, wen oder was man liebt. Liebe hat unfassbar viele Facetten. Liebe kann wunderschön sein, aber auch unglaublich schmerzlich. So schön dieses Gefühl auch manchmal ist, so viele Schmerzen kann die Liebe einem zufügen, sowohl physische als auch psychische. 

Liebe macht uns keine Vorgaben, setzt uns keine Regeln. Es kommt einfach darauf an, was wir aus ihr machen. 

Egal ob es die Liebe ist zu den Eltern, zu den Kindern, zu Freunden oder Bekannten, zu den Tieren oder der Natur, zu wunderschönen Orten oder sogar zu Gegenständen, Liebe ist unglaublich vielfältig. 

© IvyBooknerd // Ivonne Ludwig

Könnt ihr euch noch an diese süßen „Liebe ist …“ Sprüche in der Zeitung erinnern? Als Kind habe ich sie mir immer ausgeschnitten und gesammelt, weil ich die Bildchen mochte, weil ich es irgendwie süß fand. Damals allerdings war ich mir noch nicht bewusst darüber, dass viele dieser kleinen Bilder eigentlich genau ins Schwarze treffen, denn Liebe kann so viel sein. 

Liebe ist, sich sicher und geborgen zu fühlen. Liebe ist, händchenhaltend durch die Straßen zu gehen. Liebe ist, einander zuzuhören. Liebe ist, sich gegenseitig zu akzeptieren und zu verstehen. Liebe ist, sich zu unterstützen und füreinander da zu sein. Liebe ist vielleicht auch eine alte Halskette, die von Großmutter an Mutter ging und nun an einen selbst weitergegeben wird. Liebe ist ein Lächeln, so hell, dass es sämtliche Sorgen vertreibt. Liebe ist eine Umarmung. Liebe sind heiße Tränen, die über die Wangen kullern. Liebe ist ein Ort, an dem man sich Zuhause fühlt. Liebe ist ein Kinderlächeln. Liebe ist das Schnurren einer Katze oder das Spielen mit einem Hund. Liebe ist Freiheit, einfach die Arme ausbreiten und das Gefühl haben, davonfliegen zu können. Liebe ist, gebraucht zu werden. Liebe ist, gemeinsam Abenteuer zu beschreiten. Liebe ist, seine Träume zu teilen und die des anderen zu akzeptieren. Liebe ist, Ängste zu verstehen. Liebe ist Mut. Liebe ist Zusammenhalt. Liebe ist schmerzhaft. Liebe ist auch vergänglich. Liebe ist so unglaublich viel …

Ich persönlich finde es sehr schwer, dieses Wort zu definieren. Liebe ist ein so großes, intensives und mächtiges Gefühl. Liebe besteht aus unglaublich vielen Farben. Sie ist so bunt, wie das wahre Leben und genau das ist es, was sie meiner Meinung nach so besonders macht.

Loading Likes...
More from Ivonne

Rezension: Der Welten-Express #1 – Anca Sturm

Anzeige.   Inhalt/Klappentext: Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am...
Read More

2 Comments

  • Liebe Ivy,
    – wieder das Wort Liebe –
    was für ein wunderschöner, bewegender, einfühlsamer Beitrag!
    Und du hast so so Recht. Oft ist man sich gar nicht im klaren darüber,
    wie allumfassend, wie bedeutend, wie besonders und wie facettenreich
    dieses simple Wort “Liebe” doch ist. So schön, wie du in diesem Beitrag darauf eingehst. <3

    • Liebe Alina,

      ich danke dir für dein Kommentar! Und ich stimme dir zu, dieses Wort ist wirklich so allumfassend und facettenreich, dass es wahrscheinlich kaum möglich ist, eine Definition dafür zu finden. Ich danke dir jedenfalls sehr und freue mich, dass dir der Artikel gefallen hat 🙂

      Liebste Grüße
      Ivy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ich bin einverstanden